15.800 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Kreuzberg Tour

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
S2 anspruchsvoll
Dauer
6:34 h
Länge
31,8 km
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
1.805 hm
Max. Höhe
904 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige
there
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Die Tour führt über den Kreuzberg mit einem einmaligen Blick über das Brendtal. Der Kreuzberg, 927m über NN, ist auch bekannt als "Der Heilige Berg der Franken". Der Kreuzberg zählt neben der Wasserkuppe und der Dammersfeldkuppe zu den höchsten Bergen der Rhön.

Ausgangspunkt ist die Würzburger Bergbund Hütte. Von dort beginnt die Runde gegen den Uhrzeigersinn zuerst in Richtung Im Streich. Dann geht es weiter nach Oberweißenbrunn und nach Kniebreche, bevor man An den drei Kreuzen vorbeiradelt. Nördlich vom Kreuzberg geht es vorbei nach Käulingberg, bevor es westlich von Deppach, Amtsholz und Märzholz weitergeht. Man erreicht Unterweißenbrunn und dann Steinschlag. Weiter über Häusle nach Auf der Landwehr, bevor man nach Barnsteinerhut an den Kesselsteinen vorbeikommt. Am Dachsloch vorbei erreicht man wieder die Würzburger Bergbund Hütte.

💡

Sehr bekannt ist das Kloster Kreuzberg, dass 1644 gegründet wurde. Hier gibt es auch eine Klosterbrauerei. Diese Klosterbrauerei ist zugleich die einzige Brauerei, die der Franziskaner Orden in Deutschland betreibt.

Anfahrt

Anfahrten zur Würzburger Bergbundhütte bis zum Parkplatz Schwedenwall

Autobahn A 7 bis Ausfahrt Bad Brückenau/Wildflecken

Weiter Richtung Bad Brückenau. Dann abbiegen Richtung Wildflecken – weiter bis Bischofsheim auf der B 279, in Richtung Eisenach/Tann verlassen – dem Straßenverlauf der B278 folgen bis Abzweigung Mosbach/Gersfeld/Parkplatz Schwedenwall.

Parkplatz

Parkplatz Schwedenwall: kostenfreies Parken

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn

Bergwelten entdecken