Bike-Klettern in Wildeben

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
S2 anspruchsvoll 2:00 h 8,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.170 hm 340 hm 1.777 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Bei dieser Tour in den Tiroler Stubaier Alpen kommt fast jeder ins schwitzen. Die Route führt über eine steile Forststraße geht es zum Bergasthof „Wildeben“ im Stubaital. Eine besondere Herausforderung für beherzte Fahrer. 

💡

Im Gasthof „Wildeben“ locken regionale Spezialitäten.

Anfahrt

Von Innsbruck oder Italien über die Brennerautobahn, Ausfahrt Schönberg, weiter nach Mieders

Parkplatz

Am Ausgangsort

Öffentliche Verkehrsmittel

Bis Innsbruck mit dem Zug, dann weiter im Regiobus nach Mieders

Alpengasthof Wildeben
Kraftplatz und Naturschauplatz – der Alpengasthof Wildeben auf einem der schönsten und sonnigsten Hochplateaus im Stubaital hat einige Besonderheiten zu bieten. Auf einer Höhe von 1.781 m direkt an der berühmten Serles (2.717 m) gelegen, ist Wildeben trotzdem alles andere als überlaufen. Vielmehr finden Suchende hier noch echte Ruhe und Gemütlichkeit kombiniert mit einem herrlichen Rundumblick von Innsbruck bis zum Stubaier Gletscher und auf die dolomitenartig anmutenden Kalkkögel. Der Aufstieg gestaltet sich mit einer Gehzeit von ca. 2 bis 2:30 h und ca. 750 zu überwindenden Höhenmetern nicht ganz ohne. Wer die absolute Herausforderung sucht, kann den Weg auch mit dem Mountainbike in Angriff nehmen: Die Strecke ist aber aufgrund ihrer Steilheit wirklich nur den Könnern vorbehalten. Davon zeugt auch eine Säule beim Alpengasthof, auf der jene ihre Namen einritzen dürfen, die die Auffahrt ohne zu schieben geschafft haben. Bis jetzt ist nur eine Handvoll Sportler vermerkt …
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Kirchbrücke
Hütte • Tirol

Kirchbrücke (950 m)

Das Restaurant Kirchbrücke auf 950 m im romantischen Talgrund der Ruetz in Mieders im Stubaital ist ein ideales Ausflugsziel für Radfahrer, Wanderer und Familien mit Kindern. „Die Kirchbrücke“, wie das Gasthaus im Volksmund genannt wird, ist eingebettet von Wiesen und Wäldern. Von der schönen Gartenterrasse am Wildwasser des Ruetzbaches kann man aber auch König Serles (2.717 m), den Elfer (2.505 m) und den Zwölfer (2.562 m) sehen. Das Haus hat eine lange Geschichte und ist allein schon seit fast 100 Jahren für seine Fischspezialitäten – am besten genossen in der ebenfalls beinahe 100 Jahre alten, stilechten Bauernstube - bekannt. Die Forellen und Saiblinge aus eigenen Gewässern, aber auch allerlei andere Köstlichkeiten sprechen ein bunt gemischtes Publikum an. Das Restaurant Kirchbrücke ist mit dem Auto erreichbar und bietet in nächster Umgebung vor allem herrliche Spazierwege.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Mountainbike • Tirol

Fließerwaldweg

Dauer
2:00 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
6,9 km
Aufstieg
1.040 hm
Abstieg
280 hm
Mountainbike • Tirol

Almrunde (Fulpmes)

Dauer
2:00 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
7,9 km
Aufstieg
645 hm
Abstieg
645 hm
Mountainbike • Tirol

Miederer Berg

Dauer
2:00 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
16 km
Aufstieg
940 hm
Abstieg
940 hm

Bergwelten entdecken