15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Irg- & Koppenkarstein-Westgrat-Klettersteig

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
C/D schwierig
Dauer
2:00 h
Länge
1,2 km
Aufstieg
249 hm
Abstieg
249 hm
Max. Höhe
2.790 m
Anzeige

Das bereits sehr eisenhaltige und daher unter Klettersteigfreunden entsprechend beliebte Dachsteinmassiv hat weiteren Nachwuchs bekommen: Der Irg-Klettersteig (C/D) führt von Südosten auf den Großen Koppenkarstein und bietet damit in Kombination mit dem ab 2005 komplett sanierten Koppenkarstein-Westgrat-Klettersteig (B) eine lohnende Überschreitung dieses bisher fast ausschließlich von Kletterern betreten Gipfels. Der „Irg“ ist der Idealfall eines Genussklettersteigs der gehobenen Mittelklasse. 

Beste Absicherung, tolle Einzelstellen, keine Tücken und keine extremen Schwierigkeiten. Dazu kommen dank Seilbahn-Support ein kurzer, aber ernst zu nehmender hochalpiner Zustieg und eine grandiose Gipfelschau. Und nach der Tour geht’s – immer noch – am Stahlseil hängend runter aus der Gletscherwelt in die liebliche Ramsau im steirischen Dachsteingebirge.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Klettersteig-Guide Österreich“ von Csaba Szépfalusi, erschienen im Verlag Tyrolia.

Abstieg durch die Hunerscharte: Erspart die Seilbahnabfahrt und wird zwingend, wenn die letzte Talfahrt versäumt wurde. Aus der Scharte über eine Wandstufe hinab (Sicherungen), dann durch die geröllerfüllte Schwadering (Weg Nr. 615) und rechts haltend zur Dachstein-Südwand-Hütte und in einem weiten Bogen zur Seilbahn-Talstation.

Anfahrt

Über Radstadt oder Liezen auf der B320 Ennstal-Bundesstraße nach Schladming und weiter in die Ramsau zur Talstation der Dachstein-Gletscherbahn fahren

Parkplatz

Talstation der Dachstein-Gletscherbahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bahn und Bus in die Ramsau zur Talstation Dachstein-Gletscherbahn fahren

Bergwelten entdecken