15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Gjaidstein-Klettersteig, A/B

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
A/B leicht
Dauer
2:00 h
Länge
2 km
Aufstieg
200 hm
Abstieg
200 hm
Max. Höhe
2.794 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Leichter Klettersteig mit herrlichem Gletscher-Rundblick - vom Hohen Dachstein bis zum Koppenkarstein. Der Steig verläuft über den großteils wenig steilen Südkamm des Hohen Gjaidsteins, wobei auch der Kleine Gjaidstein überschritten wird.

Die Kammwanderung zum Kleinen Gjaidstein ist einfach und weist einige gesicherte Passagen bis max. A auf. Der Weiterweg zum Großen Gjaidstein ist stellenweise bereits etwas steiler und erreicht an kurzen Stellen den Schwierigkeitsgrad A/B.

Aufgrund des kurzen Zustiegs (von der Bergstation Hunerkogel) und der geringen technischen Schwierigkeiten auch sehr gut für Anfänger und Kinder geeignet.

Zu beachten ist jedoch alpine Höhenlage etwas unterhalb der 3000er-Marke und die Wetter-Exponiertheit. Sehr lohnend ist der Steig auch in Verbindung mit dem  Westgrat-Klettersteig auf den Gr. Koppenkarstein oder mit dem Hunerscharten-Steig.

💡

Diesen und weitere Klettersteige findet man im „Klettersteig-Atlas Österreich“ (6. Auflage, im Ringbuchsystem) von Kurt Schall.

Anfahrt

Von Bischofshofen über Radstadt (von Westen) bzw. von Liezen über Irdning und Gröbming (von Osten) auf der B146 (Ennstal-Bundesstraße) nach Schladming und Auffahrt in die Ramsau.

Durch den Ort Ramsau am Dachstein in Ri. Westen durchfahren und danach rechts zur Mautstraße abzweigen, über welche man bis zur Talstation der Dachstein-Gletscherbahn auffährt (großer Parkplatz). 

Mit der Seilbahn bis hinauf zur Bergstation Hunerkogel auf 2.687 m.

Parkplatz

Talstation der Dachstein-Gletscherbahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Bhf. Schladming. Von hier verkehrt eine Buslinie stündlich in die Ramsau bzw. auch zur Talstation der Dachstein-Gletscherbahn (Endstelle).

Bergwelten entdecken