Sagenhafte Blicke auf den Vierwaldstättersee am Waldstätterweg
Foto: Uri Tourismus
Im Herzen der Schweiz

Der Waldstätterweg

Touren-Tipps • 15. Juli 2019

Am Waldstätterweg den Vierwaldstättersee erleben: Auf dieser Mehrtageswanderung entdeckst du das Herz der Innerschweiz völlig neu. Zu Fuss lässt sich die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft rund um den See mit ihren historischen Stätten, Dörfern, Gestaden und der Stadt Luzern besonders intensiv entdecken.

Der Vierwaldstättersee ist ein Paradies für Fernwanderer. Gönn dir eine Auszeit und entdecke die Ursprungslandschaften des Schweizer Tourismus völlig neu. Ob in Mehrtagesetappen oder bei einzelnen Tagestouren. Auf dem Waldstätterweg erlebst du den Natur- und Kulturraum rund um den Vierwaldstättersee aus vielen, unterschiedlichen Perspektiven.

Die Route folgt im Grossen und Ganzen dem Umriss des Sees und umrundet all seine Arme. Uferpromenaden, Bergwanderpfade, städtische Wege und historische Routen sorgen unterwegs für viel Abwechslung.

Mit Schiff, Postauto und Bus lassen sich die einzelnen Tagesetappen ganz flexibel gestalten. Und zwischendurch sorgt das Kühle Nass des Sees immer wieder für Erfrischung.


Die Tour im Überblick:

  • Startpunkt: Brunnen (Schwyz)
  • Endpunkt: Rütli (Uri)
  • Etappen: 7
  • Höhenmeter: 4.900 m 
  • Strecke: 115 km
  • Beste Jahreszeit: Juni - Oktober
  • Tipp: Einige Etappen können mit dem Schiff oder dem PostAuto abgekürzt werden.

Etappen der Tour im Detail:

Bergwelten entdecken