Tölzer Hütte

1.825 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Von 13. Mai bis zum zweiten Sonntag im Oktober geöffnet.

Telefon

+43 664 180 17 90

Homepage

www.toelzer-huette.at

Betreiber/In

Margot Lickert

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager Winterraum
27 Zimmerbetten 38 Schlafplätze 4 Schlafplätze

Details

  • Spielplatz
  • Winterraum
  • Für Familien geeignet
  • Gepäcktransport
  • Handyempfang
  • Mit Kindern auf Hütten
  • So schmecken die Berge

Lage der Hütte

Die Tölzer Hütte (1.825 m) befindet sich im Vorkarwendel-Gebirge, an der Sonnenseite des Schafreuters, im Alpenpark Karwendel in Tirol. Von der familienfreundlichen Hütte hat man einen herrlichen Panoramablick auf die umliegende Berglandschaft. Die Berge des Vorkarwendels sind wie geschaffen für Wanderer. Die verschiedenen Anstiegswege zur Hütte und die Gipfeltouren von der Hütte aus sind optimal für Tages- und Mehrtagestouren.
Generalsanierung Sommer 2020.

Kürzester Weg zur Hütte

Von München über Wolfratshausen und Bad Tölz nach Vorderriß zur Bushaltestelle "Tölzer Hütte" (ca. 700 m nach der Kaiserhütte) an der Straße zwischen Vorderriß und Hinterriß. Hier kann das Fahrzeug abgestellt werden. Von hier zu Fuß über den Leckbachweg in 2:30 - 3 Std. bis zur Hütte.

Gehzeit: 2:30 - 3 h

Höhenmeter: ca. 900 m

Alternative Routen
Über Oswaldhütte und Moosenalm (3:30 h); über den Reitsteig (4 h); von der Mautstelle Hinterriß (4 - 5 h); durch das Krottenbachtal (4 - 5 h); über den Lerchkogel-Hochleger (6 h); über den Kotzen zum Stierjoch (6 - 7 h); über den Grammesberg (5 - 7 h).

Leben auf der Hütte

Hungrige Besucher werden hier mit vielerlei Schmankerl verwöhnt. Als Spezialität gelten die Schlipfkrapfen, Brettljause, verschiedene Knödel-Variationen und die hausgemachten Kuchen. Alle Zutaten stammen aus regionalen Produkten.

Die Hütte verfügt insgesamt über 73 Schlafmöglichkeiten, davon 35 Plätze in Mehrbettzimmern (1 - 6 Betten) und 38 Plätze in Lagern mit 8 bis 14 Schlafplätzen. Alle Schlafplätze sind mit zwei Wolldecken und einem Kopfkissen ausgestattet. Zudem gibt es drei urige und warme Stuben, in denen man im Rahmen von Wanderausflügen wieder Kräfte tanken kann.

Gut zu wissen

WC und Waschraum verfügbar (keine Duschen). Geringe Stromversorgung. Handy-Empfang bei der Hütte. Handtuch und Hüttenschlafsack müssen selbst mitgenommen werden. Bezahlt wird in bar. Hunde dürfen hier nicht übernachten.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die unbewirtschaftete Moosenalm (1.590 m), die in ca. 1 h erreichbar ist. Weiters: Oswaldhütte (844 m, 2 - 3 h); Plumsjochhütte (1.630m, 6 - 8 h); Falkenhütte (1.848 m, 6 - 7 h); Karwendelhaus (1.765 m, 6 - 7 h).

Touren und Gipfelbesteigungen: Schafreiter (2.100 m, 0:45 h); Schönalpenjoch (1.986 m, 2:30 h); Stierjoch (1.908 m, 1 h); Fleischbank (2.026 m, 3 h); Delpsjoch (1.945 m, 0:30 h).

Anfahrt

München/Wolfratshausen/Bad Tölz/Vorderriß.

Parkplatz

Bei der Bushaltestelle „Tölzer Hütte“ an der Straße zwischen Vorderriß und Hinterriß.

Die Weilheimer Hütte (1.946 m), auch Krottenkopfhütte genannt, steht im Estergebirge in den Bayerischen Voralpen. Sie liegt unterhalb des Krottenkopfes, des mit 2.086 m höchsten Gipfels der Bayerischen Voralpen. Das Schutzhaus ist die höchstgelegene Hütte dieser Bergregion und das Estergebirge ist eines der größten Karstgebiete in den Bayerischen Voralpen. Die Wege dort sind lang, steil und einsam.  Bei entsprechender Schneelage sind Weilheimer Hütte und Krottenkopf ein schönes Ziel für ausdauernde Skitouren-Geher. Schneeschuh- und Winterwanderer können im Gebiet um Wank, Hohem Fricken, Bischof, Krottenkopf und der Esterberg-Alm ihrer Leidenschaft freien Lauf lassen. Die Weilheimer Hütte verfügt über einen Winterraum, der mit einem AV-Schlüssel zugänglich ist. 
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Solsteinhaus (1.805 m)

Auf weitläufigen Almwiesen und am Fuße des Großen Solstein im westlichen Karwendel und nicht weit von Innsbruck gelegen, ist die Solsteinhütte (1.805 m)  sowohl Ausgangspunkt für gemütliche Wanderungen wie auch für anspruchsvolle Bergtouren. Bestens geeignet für Tagesausflüge auch mit Kindern.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Bayern

Hochlandhütte (1.623 m)

Die Hochlandhütte (1.623 m) steht auf einer Bergwiese, westlich unterhalb des Karwendel-Gipfels Wörner. Sie befindet sich in der nördlichen Karwendelkette, welche von Südwesten kommend am Wörner nach Osten umschwenkt. Von der Hütte schaut man auf das Wettersteingebirge mit Zugspitze und Alpspitze sowie auf das Estergebirge, eines der größten zusammenhängenden Karstgebiete in den Bayerischen Alpen. Das Schutzhaus ist Tagestouren-Ziel für Wanderer, die aus Mittenwald und aus dem Oberen Isartal heraufkommen. Es ist auch Rastplatz und Etappenziel auf Mehrtages-Bergtouren in das nördliche Karwendel, sowie in die Soierngruppe. Die 1909 errichtete Hochlandhütte hat sich ihre Ursprünglichkeit bewahrt.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken