15.600 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Strobler Hütte

1.250 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Sommer: von 9 bis 18 Uhr 
Winter: von 9 bis 17 Uhr 

Freitag Ruhetag

Mobil

+43 664 2542237

Telefon

+43

Homepage

https://www.stroblerhuette.at

Betreiber/In

Liesi und Andy Frühwirth

Details

  • Für Familien geeignet
Anzeige

Lage der Hütte

Die Strobler Hütte ist eine urige Almhütte auf der Postalm in Salzburg, welche mit 42 Quadratkilometern das größte zusammenhängende Almgebiet Österreichs darstellt. Auf einem aussichtsreichen Platz zwischen Wolfgangsee und Lammertal gelegen, wird die Alm gerne von Wanderern, die aus verschiedenen Richtungen kommen, besucht.
Im Winter ist die Postalm ein feines, familiäres Skigebiet. Aber auch Schneeschuhwanderer und Skitourengeher kommen gerne in die idyllisch verschneite Landschaft der Postalm und genießen die Ruhe und die winterliche Natur. Für Langläufer steht ein Loipennetz von 22 Kilometern zur Verfügung. Besonders bliebt ist auch die Naturrodelbahn, die direkt an der Strobler Hütte vorbei führt.

Kürzester Weg zur Alm

Theoretisch kann man mit dem Auto bis zur Hütte fahren. Oder man wandert vom Parkplatz bei der Postalmkapelle über den Postalm-Rundwanderweg Nr. 2 direkt zur Strobler Hütte.

Gehzeit: 15 min

Höhenmeter: 15 m aufwärts, 81 m abwärts

Leben auf der Hütte

Die Wirtsleute Liesi und Andy bewirten ihre Gäste mit täglich frisch zubereiteten traditionellen Almgerichten aus dem Holzofen. Die Zutaten stammen vorwiegend von heimischen Betrieben. Besonders beliebt sind die hausgemachten Knödelgerichte, Buchteln und natürlich der Kaiserschmarren. Im Herbst darf man sich auf Schwammerl freuen, die direkt von der Postalm kommen, sowie auf Wildgerichte aus heimischen Revieren. Saisonal werden Spezialwochen angeboten, deren aktuelle Zeiten man auf der Website der Strobler Hütte findet.

Die Strobler Hütte ist zudem eine so genannte "Holleralm" und bietet daher im Sommer spezielle Hollerschmankerl wie Hollerbeerenlikör, Hollereis oder Bauernkrapfen mit hausgemachter Holler-Apfel-Marmelade an.

Die Strobler Hütte hat aber auch im Winter geöffnet. Sie liegt im familiären Skigebiet der Postalm. Unter Lift 3 folgt man einfach der Beschilderung auf dem Skiweg, der in rund 200 m zur Strobler Hütte führt.

Gut zu wissen

Keine Übernachtungsmöglichkeiten. Für Fragen und Reservierungen wird gebeten, sich direkt an das Hüttenteam zu wenden. Im Winter können Rodeln direkt bei der Strobler Hütte ausgeliehen werden.

Touren und Hütten in der Umgebung

Über das weitläufige Gelände der Postalm führen zahlreiche Wanderwege und viele Almen und Hütten laden zur Einkehr ein. Insgesamt gibt es 5 Postalm-Rundwanderwege, auf dem Postalm-Rundweg 2 liegen etwa die Huber Hütte, die Rosserhütte, die Welser Hütte, die Panoramahütte Postalm und die Strobler Hütte. Auch der Almblumenweg (Gehzeit 1 h) oder eine Gipfeltour sind möglich. Mit dem Mountainbike kann man die Postalm ebenfalls bestens erkunden.
Spektakulär ist der Klettersteig durch die Postalmschlucht, Schwierigkeit C/D, der 2020 erweitert wurde.

Anfahrt

Von Salzburg die A10 bis Golling und die B162 nehmen, dann auf die Panoramastraße im Tennengau (mautpflichtig) wechseln. Eine andere Zufahrtsmöglichkeit zur Postalm bietet sich von Salzburg über die B158 bis Strobl. Die Postalm ist über die Mautstraße von Abtenau oder von Strobl erreichbar.

Parkplatz

Parkplatz Postalmkapelle

Öffentliche Verkehrsmittel

In den Sommermonaten fährt ein Postbus jeden Dienstag und Donnerstag, bei jeder Witterung, um 10.10 Uhr vom Postamt in Abtenau in das wunderschöne Almgebiet „Postalm“. Rückfahrt vom Postalm Parkplatz um 16.16 Uhr. 
Im Winter fährt der Postbus jeden Montag und Donnerstag (27.12.2021 – 10.03.2022).

Bergwelten entdecken