15.600 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Rifugio Pernici

1.600 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

April bis Oktober

Mobil

+39 349 3301981

Telefon

+39 0464 505090

Homepage

https://www.pernici.com/

Betreiber/In

Marco de Guelmi

Räumlichkeiten

Zimmer Winterraum
26 Betten 6 Schlafplätze
Anzeige

Lage der Hütte

Das Rifugio Pernici befindet sich auf 1.600 m Höhen an der Bocca di Trat in den Gardaseebergen, zwischen dem Gardasee und dem Ledrotal, in einer landschaftlich einzigartig schönen Lage.

Die Hütte
Das Rifugio Pernici bietet Übernachtungsmöglichkeit für 30 Gäste in 4er und 6er Zimmern und Tagesgästen einen Schankbetrieb. Errichtet wurde die Hütte wurde von der SAT-Sektion-Riva del Garda in den 1920er Jahren. Im Jahr 1990 wurde das Schutzhaus komplett renoviert. Benannt ist die Hütte nach Nino Pernici, einem Soldaten des Italienischen Heeres, der an der Isonzo-Front im Ersten Weltkrieg 1916 gefallen ist.

Kürzester Weg zur Hütte
Von Parkplatz in Lezumo über die Malga Trat (1.504 m) auf einer Forststraße weiter bis zur Bocca di Trat. Der Wanderweg SAT 413 führt von hier zum Rifugio Pernici. Die Strecke ist etwa 2,5 km lang und man überwindet einen Höhenunterschied von 126 Metern. Der bequeme Weg ist auch mit dem MTB befahrbar.

Alternative Routen
Von Riva del Garda (73 m), Markierung Nr. 402, nach S. Maria Maddalena (252 m), S. Giovanni (440 m), Pinza, Campi (672 m) zum Rifugio Grassi (1.055 m), malga Dosso dei Fiori (1.355 m), Bocca di Trat (1.581 m) in 4 Stunden 15 Minuten.
Vom Rifugio Grassi (mit Pkw) erreichbar und dann in 1 Stunden und 15 Minuten.

Leben auf der Hütte
Die gemütliche Hütte ist schön möbliert und mit historischen Fotos, einer kleinen Bibliothek und einer Kinderecke ausgestatten. Vom Fenster sieht man den Gipfel des Corno Pichea, der wie ein Felsenschloss in den Himmel ragt.
Die Küche bietet herzhafte traditionelle Gerichte mit lokalen Produkten und ist deshalb eine beliebte Einkehrmöglichkeit bei Mountainbike- und Trekkingtouren in den Gardaseebergen. Die Hütte ist von Ostern bis Oktober täglich geöffnet. Ebenso in der Weihnachtszeit und im Winter an den Wochenenden.

Gut zu wissen
Die Hütte ist ein beliebtes Ziel für Mountainbiker, die in den Bergen zwischen Riva del Garda und dem Ledrotal unterwegs sind.

Touren und Hütten in der Umgebung
Dosso della Torta: über den Höhenweg (Corno di Pichea, Tofino, Bocchetta di Slavazi), ca. 3 Stunden, einzelne Stellen seilgesichert. Bei Nässe Vorsicht geboten.
Friedensweg: Parkplatz kurz vor der Malga Trat (1.507 m), Weg 403 zur Bocca di Trat (1.578 m), von dort Weg 413 zur Nino Pernici-Hütte. Weiter nach Süden Dos da Trat (1.841 m), vorbei am alten österreichischen Feldlazarett und nach Norden zurück zum Parkplatz, ca. 3 Stunden.

Gipfelbesteigungen von der Pernicihütte aus:
Überschreitung zur Capanna S. Barbara (560 m) auf Weg Nr. 413 zur Bocca di Saval (1.740 m) mit Cima Parì (1.988 m), Bocca di Dromae (1.693 m), über Cima d’Oro (1.802 m), Bocca Giumella (1.410 m), im Bereich Bocchetta dei Concoli (1.207 m), Abstieg auf Weg 404, 4 Stunden 45 Minuten.

Anfahrt

Brennerautobahn A22, Ausfahrt Rovereto Sud - Lago di Garda. SS240 in das Ledrotal bis nach Bezzecca und Lenzumo m. 796 in die Val Concei auf einer gut befestigten Straßen für ca. 7 km bis zur Malga Trat auf 1.556 m.

Parkplatz

Parkplatz in Lenzumo bei der Malga Trat

Bergwelten entdecken