16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Laponesalm

1.472 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Von ca. Anfang Mai bis Ende Oktober

Mobil

+43 664 163 41 90

Homepage

https://www.laponesalm.at/

Betreiber/In

Familie Pranger

Details

  • Spielplatz
  • Wi-Fi
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang
Anzeige

Lage der Hütte

Die Laponesalm liegt im Talschluss des Gschnitztals, einem Seitental des Nordtiroler Wipptals auf 1.472 m Seehöhe.

Angesiedelt inmitten schöner Almwiesen noch unterhalb der Waldgrenze vor der traumhaften Kulisse der Stubaier Alpen gibt sie den Blick auf einige imposante Gipfel wie die Innere Wetterspitze (3.053 m), die Weißwandspitze (3.017 m) oder die Schafkampspitze (3.011 m) frei.

Die Laponesalm bildet sie sozusagen die Raststation auf dem Weg zur Bremer Hütte (2.413 m). Das im typischen Tiroler Stil gehaltene Haus selbst, ist aber ebenfalls ein sehr beliebtes Ausflugsziel und dementsprechend gut ausgebaut.

Wanderer, Familien, Naturgenießer, Mountainbiker und Feinschmecker kehren auf der Laponesalm gerne ein, denn die Alm ist unter anderen auch für ihre gute Küche bekannt.

 

 

Leben auf der Alm

Familie Pranger gehört die Alm und von ihr wird sie auch seit Jahrzehnten vorbildlich bewirtschaftet.

Heute hat Seppl die Rolle des (Küchen-)Chefs inne, aber auch sein Vater Heinrich, der überhaupt schon seit 1963 auf der Laponesalm anzutreffen ist, arbeitet noch tatkräftig im Betrieb mit.

Kulinarisch bleiben keine Wünsche offen: Tiroler Schmankerl und internationale Spezialitäten finden sich genauso auf der reichhaltigen Speisekarte wie Wildgerichte, hausgemachte Strudel und Torten.

Zum Genießen laden eine große Sonnenterrasse und zwei gemütliche Stuben ein.

Gut zu wissen

Almtaxi vom Gasthof Feuerstein und Umgebung auf Anfrage (+43 664 163 41 90), für Feiern aller Art geeignet, auf Vorbestellung: Hüttenabende, Bauernbuffet, Törggelen, toller Kinderspielplatz, Hunde sind erlaubt, WLAN, E-Bike-Tankstelle, nur Barzahlung, keine Übernachtungsmöglichkeit

Touren in der Umgebung

Westlicher Feuerstein (3.250 m), Östlicher Feuerstein (3.267 m), Aperer Feuerstein (2.962 m), Bremer Hütte (2.413 m), Innsbrucker Hütte (2.369 m), Innere Wetterspitze (3.053 m), Äußere Wetterspitze (3.070 m), Simmingjöchl (2.754 m), Simmingsee

Anfahrt

Von Innsbruck kommend über die A13 Brennerautobahn (mautpflichtig) oder die B182 Brennerbundesstraße bis (Ausfahrt) Matrei am Brenner und weiter nach Steinach am Brenner, wo die Straße beim Kreisverkehr ins Gschnitztal abzweigt. Von Brenner kommend über die B182 nach Steinach am Brenner und weiter bis ins hintere Gschnitztal

Parkplatz

Parkplatz Gasthof Feuerstein

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Steinach am Brenner und mit dem Bus weiter in das Gschnitztal (Haltestelle Gasthof Feuerstein).

Bergwelten entdecken