Anzeige

Kühwegeralm

1.484 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Telefon

+43 660 2170974

Homepage

www.kuehwegeralm.at

Betreiber/In

Annelies Grezko

Räumlichkeiten

Zimmer
16 Betten
Anzeige

Lage der Hütte

Die Kühwegeralm liegt unter dem Gartnerkofel am Nassfeld in den Karnischen Alpen. Von der Sonnenterrasse hat man einen schönen Fernblick auf die Naturarena Kärnten, die der urigen Hütte zu Füßen liegt. Im Sommer kommen Wanderer, Mountainbiker und Familien mit Kindern zur bewirtschafteten Alm, um zu rasten und sich mit einer herzhaften Jause zu stärken.

In der Nähe befinden sich herrliche Ausflugsziele wie der Gartnerkofel und die Garnitzenklamm.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Erreichbar ist die Kühwegeralm am besten von der Watschiger Alm am Nassfeld – immer der Beschilderung folgen. Dorthin gelangt man, von Tröpolach kommend, mit dem Auto oder Bus über die Nassfeld-Bundesstraße. Bei der Grenze zu Italien links abbiegen und über eine Asphaltstraße zur Watschiger Alm fahren.

Gehzeit: 2 h

Höhenmeter: 295 m

Alternative Route: über die Garnitzenklamm (3 h); über die Forststraße von Postran (3:30 h).


Leben auf der Hütte

Die urige Hütte steht in der Nähe des Gartnerkofel-Gipfels. Im Sommer sitzt alles auf der Sonnenterrasse, von wo aus sich ein herrlicher Fernblick genießen lässt. Serviert werden Produkte aus der Region wie Gailtaler Almkäse, diverse Milchprodukte, Speck, Hauswürstl und Kärntner Reindling.


Gut zu wissen

Toilette und Waschgelegenheit vorhanden. Eingeschränkter Empfang für Mobiltelefone. Kein WLAN, keine EC- und Kreditkarten. Aufenthalt mit Hunden auf Anfrage.


Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Garnitzenalm auf 1.645 m, die in 2 h Gehzeit zu erreichen ist. Weiters: Watschiger Alm (1.629 m, 2 h).

Gipfelbesteigungen von der Kühwegeralm: Almrundwanderweg (Aussichtsplätze Eggeralm, Dobratsch, Tröpolach & Reißkofel, 3 h Gehzeit); Gartnerkofel (2.198m, 3 h); Kammleiten (1.998 m, 3:15 h); Gartnerkofelumrundung ca. 5 Std. 

Anfahrt

Mit dem Auto bis zur Watschiger Alm

Bergwelten entdecken