16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Grubenberghütte

1.840 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Von Mai bis Oktober an den Wochenenden bewartet, in der übrigen Zeit nach Rücksprache/Voranmeldung.

Telefon

+41 79 348 32 50

Homepage

www.grubenberghuette.ch

Betreiber/In

Ruedi Hählen

Räumlichkeiten

Zimmer
27 Betten

Details

  • Winterraum
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
Anzeige

Lage der Hütte

Die Grubenberghütte (1.840 m) diente früher als Käserhütte bis sie 1962 vom Schweizer Alpenclub SAC Sektion Oldenhorn übernommen und als Clubhütte in Betrieb genommen wurde. Seither bietet die Hütte in den Freiburger Alpen Wanderern und Schneesportlern eine Unterkunft und ist Ausgangspunkt für zahlreiche Bergsportaktivitäten in den Gastlosen.

Kürzester Weg zur Hütte

Von Mittelberg auf beschildertem Weg zur Hütte.

Gehzeit: 30 min

Höhenmeter: 206 m

Leben auf der Hütte

Die Grubenberghütte ist ganzjährig geöffnet. Die Küche, Gaststube, sowie auch die Schlafräume sind somit jederzeit zugänglich - selbst in der unbewarteten Zeit. Fließendes Wasser ist in der Küche sowie im Waschraum vorhanden. Im Winter wird das Wasser im Waschraum allerdings abgestellt.

Die gesamte Hütte ist mit Licht ausgestattet. In der unbewarteten Zeit steht die Küche mit einem Holzherd und Kochgeschirr zur Verfügung. Sämtlicher Müll ist wieder ins Tal mitzunehmen und die Hütte ist stets in gutem Zustand zu verlassen.

Eine kleine Snackbar sorgt für diverse Getränke wie Mineral, Limonade, Bier und Wein. Die Preise sind angeschlagen. Während der Bewartung ist die Selbstversorgung in der Hütte nicht zugelassen. Bezahlung in Bar (CHF und EUR). 

Das gemütliche Gasthaus bietet Platz für 27 Personen und ist von Mai bis Oktober jeweils an den Wochenenden bewartet (übrige Zeit bei Bedarf und Voranmeldung). Allergiker, Vegetarier oder Veganer werden nach Voranmeldung ebenfalls bestens versorgt - bitte rechtzeitig über eure Wünsche Bescheid geben. Von Mai bis Oktober gibt es Halbpension und sonntags stehen für Tagesgäste einfache, aber leckere Köstlichkeiten wie Rösti, Hobelkäse sowie Suppe im Speiseangebot.

Gut zu wissen

Im Schuhraum sind ausreichend Hausschuhe vorhanden. Hunde sind herzlich willkommen, dürfen aber nur im Vorraum oder der Gaststube übernachten. Bettwäsche ist vorhanden, aus hygienischen Gründen wird ein Hüttenschlafsack empfohlen.

Ab Ende Juni kann man in der nahegelegenen Alphütte Bergund Hobelkäse sowie frische Milch kaufen. Zudem kann man dem Käser jeden Vormittag über die Schulter schauen. Für ausgelassene Stimmung und strenge Duftnoten sorgen die Schweinchen, welche in der benachbarten Stallung untergebracht sind.

Die 200 Höhenmeter tiefer gelegene Alp Mittelberg wird von der Familie Müllener bewirtschaftet. Auch hier können diverse Käsesorten bezogen werden.

Touren und Hütten in der Umgebung

Gastlosen-Rundwanderung (mehrere Tage, je nach Kondition, T2), Savigny-Trail (T2/T3, Einkehrmöglichkeit auf der Cabane Les Marindes), Hundsrügg - Sparenmoos/Jaunpass (T2, mehrere Einkehrmöglichkeiten), Husegg (1.998 m, 30 Minuten, T2), Amelier (2.002 m, 45 Minuten, T3), Zuckerspitz (2.133 m, 45 Minuten, T4), Dent de Ruth (2.236 m, 1:30 h, T4).

Im Winter liegt die Hütte einsam eingebettet im Schnee und bekommt nur selten Besuch. Sie bietet sich als Stütz- und Rastpunkt für zahlreiche Ski- und Schneeschuh-Touren an z.B. auf die Wandflue (2.133 m, 2:15 h), das Husegg (1.977 m, 30 Minuten), Amelier (2.001 m, 45 Minuten) oder Le Savigny (1.891 m).

Anfahrt

Von Osten/Norden
Durch das Simmental und über den Jaunpass nach Abländschen bzw. weiter bis Mittelberg. 

Von Westen
Über Montreux nach Château d'Oex und Saanen. Weiter nach Norden bis Mittelberg.

Von Süden
Nach Gstaad und Saanen, weiter wie oben.

Parkplatz

Parkplatz in Abländschen oder Mittelberg.

Bergwelten entdecken