Die besten Wege zum Wandern im Walsertal

Winterwandern im Biosphärenpark Großes Walsertal (Vorarlberg)

Touren-Tipps • 1. März 2016
von Mark Buzinkay

Für Mark Buzinkay steht das Große Walsertal in Vorarlberg für eine perfekte Symbiose aus sanftem Tourismus und imposanter Natur. Uns zeigt er, auf welchen Wegen man diese besondere Region im Winter erwandern kann.
 

Blick vom Glatthorn gegen das Talende
Foto: Mark Buzinkay
Blick vom Glatthorn gegen das Talende

Das Große Walsertal ist bereits von Weitem markant: die steilen, dunklen Gipfel umfassen seinen Eingang wie Wachtürme. Die Straßen aus dem flachen Walgau führen auf beiden Talseiten in engen Serpentinen hinauf – in eine Landschaft, die von Wäldern und Felsen dominiert und von der Walser Seele berührt wird.
 
Ortschaften wie Raggal und Marul, Blons und Sonntag stehen stellvertretend für die Idee eines harmonischen Sich-Einfügens in die Landschaft. Der Biosphärenpark ist die logische Konsequenz dieser Lebensweise, die sich auch in einer freiwilligen Einschränkung wirtschaftlicher und touristischer Tätigkeiten zugunsten von Flora und Fauna äußert. Die kleinen Siedlungen sind in die Landschaft eingebettet und bieten einen unmittelbaren Zutritt in die Natur, quasi von der Haustüre weg.
 
Kleine Ferienhäuschen und Ferien-Apartments finden sich daher im Großen Walsertal weit häufiger als größere Hotels. Die traditionelle Holzbauweise der Walser ist überall im Tal präsent und nicht selten besuchen Fremde die Gegend gerade wegen dieses Landschaftsbildes: sanfte Wiesen gepaart mit schroffen Hängen, dazwischen verstreut Holzhäuser mit gemütlichen Stuben, Kachelofen inklusive. Meine Empfehlung, neben vielen anderen, ist das Haus Häsischa in Marul: In einem Bio-Bauernhof integriert und bestens für Ausflüge und Touren geeignet, punktet dieses Haus vor allem auch mit einem sehr netten und interessanten Gastgeber-Ehepaar.
 

Gadental

Fast am Ende des Tales liegt das historische Bad Rothenbrunnen. Dieses Anwesen ist im Sommer ideal zum Kneippen (Wassertreten), im Winter ein herrlicher Stützpunkt für Unternehmungen im abgeschiedenen Gadental. Gerade hier zeigt sich die Vielfalt an möglichen Aktivitäten: Schneeschuh- und Winterwandern ist hier genauso beliebt wie etwa Rodeln oder Langlaufen im nahen Buchboden. Besonders die Südhänge des Tales bieten zahlreiche ausgedehnte Ausflugsmöglichkeiten im Sonnenschein. Und wer ein bisschen höher hinaus möchte, kann dies bequem mit dem Sessellift von der Faschina aus tun – dem Übergang in den Bregenzer Wald, einer weiteren, faszinierenden Landschaft in Vorarlberg.
 

Meine Touren-Tipps für das Große Walsertal

Langlaufen: Romantikloipe Raggal
Winterwandern: Auf den Ludescherberg
Winterwandern: Auf die Gassner Alpe
Winterwandern: Zum Seewaldsee
Winterwandern: Von Rapiert nach Reschina
Winterwandern: Von Thüringerberg nach Kapiescha
Winterwandern: Am Übersaxner Gulm
Winterwandern: Von Seeberg nach Litze
Schneeschuhtour: Von Guggernülli nach Marul
Schneeschuhtour: Von Sonntag-Stein zur Alpe Unterpartnom
Rodeln: Rodelbahn Sonntag-Stein
Rodeln: Naturrodelbahn Damüls-Uga
Skitour: Weisses Rössle

Bergwelten entdecken