16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Tourentipp

Wandern: Zum Zireiner See in Tirol

• 22. September 2021

Herrliche Seenwanderung im Rofangebirge in Tirol: von Aschau in Brandenberg zum Zireiner See. Wir stellen euch die Tour im Detail vor.

Der Zireiner See mit der Rofanspitze
Foto: mauritius images/ Udo Siebig
Der Zireiner See
Anzeige

Der Zireiner See im Rofangebirge gehört mit Sicherheit zu den schönsten Bergseen Tirols. Idyllisch bettet er sich in das umliegende Bergland und wird nicht umsonst liebevoll als das „blaues Auge des Rofan“ bezeichnet. Seine kreisrunde Form und das glasklare Wasser, das an schönen Tagen tiefblau erscheint, machen ihn zu einem beliebten Fotomotiv – und vor langer Zeit zur Heimat eines Drachen. Zumindest wenn man der Sage vom Zireiner See glauben möchte.

Die Tour

Wanderung zum Zireiner See im Rofangebirge

Aufstieg

Ausgangspunkt der Wanderung ist Aschau in Brandenberg. Zunächst wandert man in Richtung Eilalm zur Anderl's Almhütte, ehe man über die Lobeggalm und Kreuzein-Hochleger zum Rosskogelsattel gelangt. Bald darauf hat man das Ziel der Wanderung – den Zireiner See auf 1.799 m – auch schon erreicht. Er liegt malerisch eingebettet zwischen Rosskogel (1.940 m) im Osten und der Rofanspitze (2.259 m) im Westen. Auch der Europäische Fernwanderweg E4 führt hier vorbei.

Abstieg

Der Rückweg erfolgt entlang des Aufstiegs. Etwas Trittsicherheit und Ausdauer sollte man für die Tour mitbringen, objektive Gefahrenstellen bestehen abgesehen von einigen steileren Stellen aber keine.

Die Tour im Detail

3D-Kartenausschnitt der Wanderung zum Zireiner See im Rofangebirge
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt der Wanderung zum Zireiner See (1.799 m) im Rofangebirge
Abo-Angebot

Winterspiele

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Skibrillen-Schutz im Bergwelten-Design als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken