Infos und Adressen

Unterwegs am Walchensee

Tipps & Tricks • 20. Mai 2016

Anfahrt, empfehlenswerte Adressen und Insider-Tipps rund um den Walchensee in Bayern.

Der Walchensee
Der Walchensee nahe der österreichischen Grenze

Ankommen

Von München über die A95 Richtung Garmisch, Ausfahrt Murnau/Kochel. Richtung Kochel am See und über den Kesselberg an den Walchensee.
Von Innsbruck über die A12, Ausfahrt Seefeld, weiter in Richtung Mittenwald und Wallgau. Mautpflichtige Straße zwischen Einsiedl und Jachenau (4 Euro).

Schlafen

Am anderen Ufer

Hausgemachte Kuchen und bayerische Küche gibt es direkt am See in der Waldschänke Niedernach,
83676 Niedernach, Tel.: +49/8043/397

Auf der Höhe

Auf 1.575 m gelegen und 1865 von König Ludwig II. erbaut: Das Berggasthaus Herzogstand bietet traditionelle Küche und einen sensationellen Ausblick. Hinauf gelangt man mit der Herzogstandbahn, zu Fuß über diverse Routen oder mit dem Bike ab dem Kesselberg (steil). Übernachtung in Zimmern und Lager.
Berggasthaus Herzogstand, Tel.: +49/8851/234,
www.berggasthaus-herzogstand.de

Am ruhigen Ende

Perfekt gelegen am ruhigeren Südufer des Walchensees ist das Seehotel samt SUPStation.
48 Betten, gutes Essen und eine ausgezeichnete Vinothek.
Seehotel Einsiedl, Einsiedl 1, 82432 Walchensee,
Tel.: +49/8858/90 10, hotelamwalchensee.de

Biken & Paddeln

SUP-Verleih

In Einsiedl und Niedernach.
www.sup-walchensee.de

Bike-Schule & -Camps

„Die Rasenmäher“ nennen sich Karen Eller und Holger Meyer und bieten alles rund ums Mountainbiken an: Camps, Kurse, Touren.
Tel.: +49/8821/969 89 87, dierasenmaeher.de

Literatur

Großer Guide

Steve Chismar, Dominik Scherer:
„Bayerische Voralpen: 30 Toptouren, Isarwinkel, Walchensee, Rund um die Jachenau“.
14,90 Euro (Verlag Delius Klasing)

Bergwelten entdecken