15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Bergwelten bei ServusTV

TV-Tipp: Mount Everest 1978 – Das Jahr der Österreicher

26. Dezember 2019

Der 3. Mai 1978 ist ein historischer Tag für den österreichischen Alpinismus. Die ersten Österreicher erreichen den Gipfel des Mount Everest. Mit dabei in Nepal: Reinhold Messner und Peter Habeler, die eine eigene Seilschaft mit einem noch ambitionierterem Ziel bilden: sie wollen die Ersten sein, die den höchsten Berg der Welt ohne zusätzlichen Sauerstoff besteigen. ServusTV zeigt die Doku am 30. Dezember.

Bergwelten Everest
Foto: ServusTV / Tabea Baur
Reinhold Messner und sein Sohn Simon Messner bei den Dreharbeiten
Anzeige

Es ist Robert Schauer und gemeinsam mit ihm die Landsleute Expeditionsleiter Wolfgang Nairz und Horst Bergmann. Nach Jahren der Vorbereitung haben sie es geschafft. Die erste österreichische Everest-Expedition hat ihr Ziel erreicht. Ein Moment, der den gesamten Alpinismus verändert. Doch es warten noch mehr Abenteuer auf die österreichischen Expeditionsteilnehmer: Für Expeditionsarzt Dr. Raimund Margreiter blieb der Gipfel ein Traum, aber durch eine Notoperation rettet er einem schwerverletzten Sherpa das Leben.

Mehr zum Everest

Rund um den höchsten Berg der Welt, den Mount Everest (8.848 m), ranken sich viele faszinierende Geschichten, Mythen und Legenden. Doch wusstet ihr eigentlich, dass sich Nepal und China bis heute um seine wahre Höhenangabe von 8.848 m oder 8.850 m streiten? Nein? Wir haben noch 10 weitere Fakten in petto, die euch verblüffen werden. 

  • Der Himalaya, der den Mount Everest beherbergt, ist der wohl legendärste Gebirgszug der Welt und erstreckt sich zwischen dem indischen Subkontinent und dem tibetischen Hochland. Teste dein Wissen!

  • Mehr zum Thema

    Bergwelten entdecken