15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Tourentipp

Stadtnah: Auf das Hohe Haus

Touren-Tipps • 28. Januar 2021
von Robert Maruna

Bloß 42 km von der Osttiroler Hauptstadt Lienz entfernt erhebt sich ein wundervoller Skitourenberg, der auf den eigenwilligen Namen „Hohes Haus“ hört. Der Panoramablick über die Berge der Sextner Dolomiten und des Alpenhauptkamms entschädigt für den langen Anstieg auf den 2.784 m hohen Gipfel.

Vor den Toren Lienz: Skitour auf das Hohe Haus (2.784 m)
Foto: mauritius images / Moreno Geremetta
Vor den Toren Lienz: Skitour auf das Hohe Haus (2.784 m)
Anzeige
Anzeige

Die Tour

Aufstieg

Diese einfache aber konditionell doch fordernde Tour beginnt nahe dem Dorfzentrum von Innervillgraten. Vom Skitourenparkplatz „Höggerhöfe“ geht ihr zunächst über einen Forstweg in Richtung Taletalm (1.680 m). Dort angekommen stapft ihr weiter durch das Einattal, vorbei an der Schmidhofalm (1.909 m) bis zum Talschluss bei den Sandkammern (2.030 m). Nun steigt ihr in nordöstlicher Richtung bis zur Villponer Lenke (2.556 m) auf und erblickt zum ersten Mal euer Tourenziel: den Gipfel des Hohen Haus. In Spitzkehren verläuft die Spur für kurze Zeit in Richtung Südosten, dann über ein breites Becken zum Gipfelgrat und in einem letzten Kraftakt weiter zum Gipfel auf 2.784 m.

3D-Kartenausschnitt der stadtnahen Skitour auf das Hohe Haus (2.784 m)
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt der stadtnahen Skitour auf das Hohe Haus (2.784 m)

Abstieg

Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsspur. 

Die Tour im Detail

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken