Foto-Blog

Minigolf und Bouldern im Pitztal

• 14. Mai 2021
von Robert Maruna

Minigolf und Bouldern, das ist natürlich ein waghalsiger Vergleich. Auf den Mandlers Boden im Tiroler Pitztal trifft er trotzdem zu: Gut versteckt und doch beschildert wird auf 55 Granitblöcken abgeschlagen und abgehoben. Mehr über das Boulder- und Minigolfparadies könnt ihr im Bergwelten Magazin (April/Mai 2020) nachlesen. Die schönsten Fotos der Geschichte seht ihr hier.

Bouldern am Mandlers Boden im Tiroler Pitztal

Zum Fotografen

Zuerst war das Klettern, das er schon von Kind an betreibt. Es gab Jahre, da kam er auf 200 Klettertage, und irgendwann nahm er dann auch die Spiegelreflexkamera des Großvaters mit. Aus Spaß und Neugierde wurde viele Jahre später ein Beruf, sowohl als Felsakrobat vor der Kamera, als auch wachsames Auge hinter der Linse. Bernhard Fiedler ist Kletterer – vom Großzeh bis zur Spitze seines Haupthaars. Und er ist Fotograf – von der Verwendung analogen Silberchromids bis hin zu den unendlichen Möglichkeiten digitaler Megapixel. Der leidenschaftliche Volvo-Fahrer hat mit den Kletterschuhen an den Füßen und der Kamera in der Hand den halben Globus bereist. Heute lebt und arbeitet er in Wien.

-
Foto: Bernhard Fiedler
Abo-Angebot

Über alle Berge

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Buch „Unsere schönsten Hütten“ als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr zum Thema

Kletterparadiese

Bouldern im Alpenraum

Das Bergwelten Magazin (Oktober/ November 2018) entführt euch ins versteckte Boulderparadies Koralpe, aber nicht nur im Süden von Österreich finden sich solch unberührte Oasen - auch der restliche Alpenraum hat einiges an Flesblöcken zu bieten.
Bouldern im Sommer hört sich nach oberkörperfreiem Spaß an echtem Fels an. In Wirklichkeit ist das Bouldern während der mitteleuropäischen Sommerzeit ein schweißaufreibender Kraftakt, der selbst die besten Boulderer der Welt zur Verzweiflung bringen kann. Nicht so auf der Kärntner Koralpe: das Hochplateau bietet kühle Temperaturen, scharfen Granitgneis und jede Menge Spaß. Sofern man gewillt ist die Beine in die Hand zu nehmen und den zweistündigen Zustieg hinter sich zu bringen.
Bouldern mit Kindern ist ein Riesenspaß für die ganze Familie. Denn schließlich ist Bouldern die einfachste und zugleich unkomplizierteste Form des Kletterns. Worauf es beim Bouldern mit Kids ankommt damit Erlebnis, Spaß und Sicherheit an oberster Stelle stehen, verrät uns Bergführer Walter Zörer. 

Bergwelten entdecken