Anzeige

Entlang der Ostrach nach Hinterstein

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WT1 leicht 1:30 h 4,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
58 hm – – – – 860 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Eine leichte, romantische Wanderung entlang der Ostrach im Oberallgäu. Umringt von beeindruckenden Bergen geht es kaum bergauf vom kleinen Hindelanger Heimatmuseum zum verrückten Kutschenmuseum und weiter nach Hinterstein.

Insgesamt eine lohnende Winterwanderung in den Allgäuer Alpen. 

💡

Diese Schlendertour am Fluss hält viel Kultur parat: Wer will kann zum Auftakt (oder Abschluss das Hintersteiner Heimatmuseum besuchen und sich dort über Brauchtum und Geologie der Region informieren. Nebenan liegt zudem ein uriger Antiquitäten-Stadl sowie eine Bio-Schaukäserei. Die Wanderung führt schließlich kurz vor Hinterstein zum Kutschenmuseum (freier Eintritt) in einem unscheinbaren Stadl. Unbedingt betreten! Und sich unbedingt nicht erschrecken: Die Ansammlung an Skurrilitäten in den zig Gängen und Räumen hat schon so manch einen Besucher wieder verwirrt ausgespuckt.

Anfahrt

Über die B19 Richtung Immenstadt und Sonthofen und weiter nach Bad Hindelang. Am Verkehrskreisel vor dem Ortseingang die erste Ausfahrt Richtung Hinterstein rechts verlassen und weiter – an Tennisanlage und Hornbahn vorbei – nach dem Schild Obere Mühle (in einer Rechtskurve) Ausschau halten.

Parkplatz

Obere Mühle, Bad Hindelang

Bergwelten entdecken