Gaisbachtal von Rauris

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WT2 mäßig 1:40 h 4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
500 hm 32 hm 1.415 m

Recht kurze jedoch aufstiegsreiche Winterwanderung von Rauris in das idyllische Gaisbachtal, ein verschlafenes Nebental des Raurisertales. Neben der zauberhaften Winterlandschaft kann man auch einige Gipfel der Goldberggruppe und des Nationalparks Hohe Tauern erblicken.

💡

Bevor man geradeaus in das Gaisbachtal spaziert, gibt es auch die Möglichkeit rechterhand zum „Nösslingbauer" (nicht bewirtschaftet) weiterzuwandern.

Anfahrt

Von Osten
Auf der A10 Tauernautobahn bis Knoten Pongau/Bischofshofen, danach auf der B311 in südwestlicher Richtung bis Taxenbach.

Von Westen
Auf der A12 Inntalautobahn bis Ausfahrt Wörgl-Ost, danach auf der B178 in östlicher Richtung bis Sankt Johann in Tirol. Nun auf die B164 wechseln und bis Saalfelden fahren. Weiter auf der B311 in südöstlicher Richtung bis Taxenbach.

In Taxenbach rechts auf die Rauriser Bundesstraße abbiegen und bis Rauris fahren.

Parkplatz

Parkmöglichkeit im Zentrum von Rauris in den Kurzparkzonen oder oberhalb des Spar Supermarkts.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postbus Linie 640 nach Rauris zur Bushaltestelle „Rauris Ortsmitte".

Winterwandern • Salzburg

Rauris - Kolm Saigurn

Dauer
2:00 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
5,5 km
Aufstieg
409 hm
Abstieg
42 hm

Bergwelten entdecken