Winterwanderung zur Dreischusterhütte im Innerfeldtal

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WT1 leicht 2:30 h 11,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
370 hm 370 hm 1.626 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis März
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Winterwandern • Kärnten

Seebachtal

Anspruch
WT1
Länge
11,3 km
Dauer
3:00 h

Landschaftlich sehr schöne und leichte Winterwanderung in den Dolomiten, im UNESCO Weltnaturerbe in Südtirol. Während der gesamten Wanderung befindet man sich inmitten der zauberhaften Berglandschaft der Sextner Dolomiten im Naturpark Drei Zinnen.
Das Innerfeldtal punktet vor allem mit seiner außergewöhnlichen Ruhe und Schönheit, besonders im Winter. Diese Wanderung selbst ist relativ leicht und zieht sich gemütlich über das ganze Innerfeldtal dahin.

💡

Einkehrmöglichkeiten in der Drei Schuster Hütte am Ende des Innerfeldtales oder beim Gasthaus Zum Klaus neben dem Parkplatz. Das Innerfeldtal ist auch im Sommer für Wanderungen mit der Familie oder für eine Mountainbike Tour geeignet.

Anfahrt

Von Lienz oder Bruneck durch das Pustertal bis nach Innichen. Dort Richtung Sexten abzweigen und bis zum Parkplatz auf der rechten Straßenseite fahren.

Parkplatz

Am Beginn des Innerfeldtals befindet sich ein großer gebührenfreier Parkplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn über Bruneck oder Lienz nach Innichen und mit dem Bus Richtung Sexten (bei Abzweigung Innerfeldstraße Haltestelle – zur Sicherheit beim Busfahrer den Halt anmelden).

Dreischusterhütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Dreischusterhütte (1.626 m)

Die Dreischusterhütte (1.626 m) liegt am Talschluss des Südtiroler Innerfeldtales im Naturpark Drei Zinnen in den Sextener Dolomiten, im Herzen des UNESCO-Weltnaturerbe. In den Himmel östlich der Hütte ragt die Drei Schuster Spitze, der höchste Gipfel der Sextener Dolomiten. Im Westen erheben sich Haunold und Birkenkofel über das Tal. Im Süden steigt das Tal zu den Drei Zinnen Partnerkofel und Morgenkopf auf.  Schon der Weg durch das Innerfeldtal zur Hütte ist Dolomiten-Idylle pur. Deshalb ist das Ins-Tal-Gehen und -Radfahren besonders reizvoll. Das macht das Weiterbewegen von der Hütte, sei es wandernd, kletternd, mit dem Rad oder im Winter auf Ski, Rodel und Scheeschuhen noch lustvoller. Kindern wird ein Spaziergang durch das Tal auch gefallen. Wasser, das die umliegenden Berg-Flanken freigeben, fließt in vielen Bächlein im Tal im Ixenbach zusammen. Das Bachbett und dessen Geröll lassen erahnen mit welcher Kraft und Wucht das Wasser, das als Regen oder Schnee auf Dreischuster-Massiv, etc. niedergeht, aus dem Tal drängen kann.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Winterwandern • Tirol

Mayrhofen – Laimach

Dauer
2:50 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
11,8 km
Aufstieg
45 hm
Abstieg
45 hm
Winterwandern • Trentino-Südtirol

Puflatsch

Dauer
2:30 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
6,7 km
Aufstieg
267 hm
Abstieg
267 hm
Winterwandern • Trentino-Südtirol

Die Dörferrunde Rodeneck

Dauer
2:10 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
6,3 km
Aufstieg
221 hm
Abstieg
221 hm

Bergwelten entdecken