16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Winterwanderung zur Dreischusterhütte im Innerfeldtal

Winterwanderung zur Dreischusterhütte im Innerfeldtal

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Winterwandern

Anspruch
WT1 leicht
Dauer
2:30 h
Länge
11,4 km
Aufstieg
370 hm
Abstieg
370 hm
Max. Höhe
1.626 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
Dezember
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Anreise

Anzeige

Landschaftlich sehr schöne und leichte Winterwanderung in den Dolomiten, im UNESCO Weltnaturerbe in Südtirol. Während der gesamten Wanderung befindet man sich inmitten der zauberhaften Berglandschaft der Sextner Dolomiten im Naturpark Drei Zinnen.
Das Innerfeldtal punktet vor allem mit seiner außergewöhnlichen Ruhe und Schönheit, besonders im Winter. Diese Wanderung selbst ist relativ leicht und zieht sich gemütlich über das ganze Innerfeldtal dahin.

Wegbeschreibung
Die Winterwanderung beginnt beim Parkplatz Innerfeldtal zwischen Innichen und Sexten und folgt dem breiten Fahr- und Rodelweg. Von dort wandert man über den meist ausgetretenen Weg zu Fuß bis zum weitläufigen Boden, dem Innerfeld, am Talschluss und zur bewirtschafteten Drei-Schuster-Hütte. Über denselben Weg kommt man wieder zurück zum Ausgangspunkt.

💡

Einkehrmöglichkeiten in der Drei Schuster Hütte am Ende des Innerfeldtales oder beim Gasthaus Zum Klaus neben dem Parkplatz. Das Innerfeldtal ist auch im Sommer für Wanderungen mit der Familie oder für eine Mountainbike Tour geeignet.

Anfahrt

Von Lienz oder Bruneck durch das Pustertal bis nach Innichen. Dort Richtung Sexten abzweigen und bis zum Parkplatz auf der rechten Straßenseite fahren.

Parkplatz

Am Beginn des Innerfeldtals befindet sich ein großer gebührenfreier Parkplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn über Bruneck oder Lienz nach Innichen und mit dem Bus Richtung Sexten (bei Abzweigung Innerfeldstraße Haltestelle – zur Sicherheit beim Busfahrer den Halt anmelden).

Bergwelten entdecken

d