Kohlbergspitze von Bichlbach

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:45 h 10,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.122 hm 1.119 hm 2.210 m

Auf der Direttissima zu einer Aussichtskanzel im Danielkamm: Die Außerfernbahn von Garmisch-Partenkirchen nach Reutte macht ein äußerst reizvolles Eck des Ammergebirges für Münchner bequem erreichbar. Mit vertakteter Umsteigeverbindung in Garmisch-Partenkirchen ist man in gut zwei Stunden in dem idyllischen Bichlbach, dem Ausgangspunkt dieser Wanderung.

Die Tour in den Ammergauer Alpen in Tirol ist überaus lohnend: Der Einstieg ist direkt hinter dem Bahnhof, kleine Steige führen durch schöne Landschaft den Berg hinauf mit zunehmend freier werdenden Blicken.

Das Gipfelerlebnis muss man sich eher mit Bergdohlen als mit Menschen teilen und die Aussicht ist grandios.

Sie reicht vom Plansee und Ammergebirge im Norden über Zugspitze, Mieminger Kette, Zentralalpen, Lechtaler Alpen mit Rotem Stein und Thaneller bis in die Allgäuer und Tannheimer Berge.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Münchner Berge mit Bahn und Bus: 51 Touren zwischen Füssen und Berchtesgaden" von Antje Sommer und Gerhild Abler, erschienen im Bergverlag Rother.

Einkehrmöglichkeiten gibt es unterwegs keine.

Anfahrt

Anfahrt bis Bichl­bach

Parkplatz

Bahnhof Bichlbach-Berwang

Öffentliche Verkehrsmittel

Zugverbindung von München Hbf (Halt auch in München-Pasing und Tutzing) mit Umsteigen in Garmisch-Partenkirchen in die Außerfernbahn täglich um 6.32 und 8.32 Uhr, Montag bis Freitag auch um 7.32 Uhr.
Rückfahrt täglich um 15.16, 17.16, 19.16 und 21.22 Uhr, Montag bis Freitag auch um 16.16 und 18.16 Uhr, am Wochenende sowie an österreichischen Feiertagen auch um 16.43 und 18.43 Uhr (direkt, kein Halt in Tutzing).

Wandern • Tirol

Jöchelspitze

Dauer
5:18 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,8 km
Aufstieg
1.140 hm
Abstieg
1.137 hm

Bergwelten entdecken