16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Vom Blomberg über den Heigelkopf

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:10 h
Länge
7,9 km
Aufstieg
65 hm
Abstieg
590 hm
Max. Höhe
1.266 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Kleine Voralpenberge mit großer Aussicht in den Bayerischen Voralpen: Der Blomberg als Hausberg von Bad Tölz in Bayern ist ein bewaldeter Hügel zwischen anderen unscheinbaren Kuppen. Die bescheidene Höhe von 1.248 Metern lässt Skeptiker sogar zu dem Schluss kommen, dass der Blomberg gar kein „richtiger Berg“ sei.

Alpinistische Herausforderungen sind hier gewiss nicht zu finden, stattdessen jene touristische Infrastruktur, welche die Bergwelt auch für weniger gehfreudige Ausflügler attraktiv macht. Wobei die Doppelsesselbahn den Blomberg insgesamt aufwertet. Statt einem langweiligen Zustieg durch dichten Wald starten die Touren so auf Gipfelniveau mit überraschend schönen Ausblicken ins Tölzer Land.
 
Von unten betrachtet kann man kaum glauben, dass der Blomberg ein so dankbarer Aussichtsgipfel ist. Und dabei mit Zwiesel und Heigelkopf (1.218 m) gleich noch zwei Nachbarn besitzt, die beim Panorama ebenso punkten. Eine Alternative zum beliebten Zwiesel bietet die leichte Wanderung über den Heigelkopf mit flachem Rückweg über die Wiesen bei Wackersberg.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Seilbahn-Wanderungen. Bayerische Alpen“ von Stefan Herbke, erschienen im Bergverlag Rother.

Abenteurer finden gleich hinter dem Berggasthof mit großem Kinderspielplatz den höchstgelegenen Waldseilgarten Bayerns. Auf fünf spannenden Parcours kann man gut gesichert in bis zu 15 Meter Höhe durch die Baumwipfel des Bergwaldes balancieren. Die fast 1.300 Meter lange Sommerrodelbahn (Höhenunterschied: 220 m) ist die richtige Belohnung für brave Kinder.

Anfahrt

Auf der Salzburger Autobahn bis zur Ausfahrt Holzkirchen, über Holzkirchen und Bad Tölz Richtung Bad Heilbrunn zur Talstation der Blombergbahn.

Parkplatz

Gebührenpflichtiger Parkplatz, unter der Woche wird die Parkgebühr mit der Fahrkarte der Blombergbahn verrechnet.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bahn und Bus: vom Bahnhof Bad Tölz mit dem Bus (Linie 9591, www.rvo-bus.de)  zur Haltestelle Blombergbahn.
 

Bergwelten entdecken