Gunzesrieder Talrunde

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:30 h 11,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
381 hm 381 hm 1.210 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Das Gunzesrieder Tal liegt inmitten der Allgäuer Alpen in Bayern. Vom gleichnamigen Ort Gunzesried kommt man im Rahmen dieser leichten und familienfreundlichen Rundwanderung zur Falkenalpe, Ornachalpe (1.200 m), durch den Schönbuchwald und ins Autal. Vorbei an der Gunzesrieder Säge geht es zurück in den Ort, wo man zum Abschluss einkehren kann.

💡

In Gunzesried kann man die Kapelle St. Nikolaus besuchen.

Anfahrt

Auf der A7 bis Kempten, A980 bis Waltenhofen, B19 bis Sonthofen und dann rechts hinauf ins Gunzesrieder Tal fahren.

Parkplatz

Parkplatz in Gunzesried

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von der Gunzesrieder Säge nach Sonthofen.

Altes Höfle
Hütte • Bayern

Altes Höfle (966 m)

Das Alte Höfle befindet sich in den Allgäuer Alpen am Rande des Ortes Gunzesried-Säge. Man kann mit dem Auto bis auf 50 m zur Selbstversorgerhütte zufahren. Die Hütte liegt im idyllischen Hügelland inmitten einer ausgedehnten Wiesen- und Waldlandschaft. Nördlich davon sieht man die so genannte Nagelfluhkette, im Westen und Süden die Berge der „vorderen Hörner“. Das Alte Höfle ist hervorragender Stützpunkt für Wanderer, Tourengeher, Mountainbiker und Familien mit Kindern. Im Winter kommen gern Tourenskigeher und Schneeschuhwanderer. Die äußerst gut ausgestattete Hütte ist fast das ganze Jahr über an Wochenenden und Feiertagen geöffnet.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Wandern • Bayern

Rund um den Alpsee

Dauer
3:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11,2 km
Aufstieg
200 hm
Abstieg
200 hm
Wandern • Vorarlberg

Zur Osterbergalpe

Dauer
4:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11,1 km
Aufstieg
335 hm
Abstieg
335 hm
Wandern • Bayern

Scheuenwasserfall

Dauer
3:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
13,9 km
Aufstieg
254 hm
Abstieg
254 hm
Wandern • Bayern

Roßhaupten

Dauer
3:36 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11,5 km
Aufstieg
240 hm
Abstieg
240 hm

Bergwelten entdecken