15.800 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Berglistüber Wasserfall

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
0:05 h
Länge
0,3 km
Aufstieg
3 hm
Abstieg
14 hm
Max. Höhe
923 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Wasserfall am Weg
  • Familientour
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Unweit von Linthal im Glarnerland in der Schweiz befindet sich in Richtung Klausenpass der eindrucksvolle Berglistüber Wasserfall. Er ist von der Straße in einem kurzen Spaziergang durch den Wald zu erreichen.

Wegbeschreibung
Vom Parkplatz an der Klausenpassstraße führt der gut beschilderte Wanderweg in rund 5 Minuten durch den Wald zum Wasserfall.

Gut zu wissen
Der Fätschbach hat sich hier sein Bett in den Kalkfelsen gegraben und fällt in drei Kaskaden vom Urnerboden auf die 480 Meter tiefer liegende Talsohle bei Linthal. Bereits 1897 wurde der mittlere der drei Wasserfalle - der Berglistüber - als einer der schönsten Wasserfälle der Schweiz beschrieben.

💡

Früher durfte man auch hinter den Wasserfall gehe - das ist heute aber aus Sicherheitsgründen nicht mehr erlaubt. Abe auch von vorne und von der Seite ist der Wasserfall mehr als beeindruckend.

Anfahrt

Mit dem Auto über Glarus, Schweden und Luchsingen nach Linthal. Hier weiter auf der Klausenpassstraße bis zum Parkplatz Bergli.

Parkplatz

Parkplatz Bergli an der Klausenpassstraße.

Öffentliche Verkehrsmittel

Linthal ist sehr gut mit der Bahn zu erreichen: die Bahnstrecke Weisen-Linthal, die Glarnerlinie, hat ihre Endstation in Linthal. Von hier fährt man mit dem Bus Richtung Klausenpass bis zur Haltestelle Bergli.

Bergwelten entdecken