Brunnbach - Anlaufalm im Nationalpark Kalkalpen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 5:00 h 14,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
626 hm 623 hm 1.017 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Wandern • Oberösterreich

Jagabild-Tour

Anspruch
T1
Länge
15 km
Dauer
5:00 h

Rundwanderung im Reichraminger Hintergebirge (Oberösterreichischen Voralpen): Diese aussichtsreiche Tour im Nationalpark Kalkalpen führt über Forststraßen und Almgebiet bis auf die Anlaufalm (982 m), einer im Sommer bewirtschafteten Almhütte, inmitten einer beweideten Almwiese. Die einfache Bergwanderung in Halbtageslänge ist für die ganze Familie geeignet.

💡

Die Eisenbahn mitten im Wald: Auf dem Weg zur Anlaufalm trifft man auf die Schienen-Überreste der ehemaligen Waldbahn, die zum Holztransport verwendet wurde. Mitten im Wald steht eine komplette Garnitur mit Dampf-Lokomotive, die von innen bestaunt werden kann. Die alten Schienenfahrzeuge sind besonders für Kinder ein Erlebnis.

Anfahrt

Über die Eisenbundesstraße (B115): Von 4400 Steyr - 4452 Ternberg - 4462 Reichraming  - 4463 Großraming - Kreisverkehr - erste Abzweigung rechts über Ennsbrücke nach Brunnbach - Parkplatz Brunnbachstadl

Von 3335 Weyer - 4463 Großraming - links abbiegen über Ennsbrücke nach Brunnbach - Parkplatz Brunnbachstadl

 

Parkplatz

Parkplatz Brunnbachstadl

Anlaufalm Außenansicht
Hütte • Oberösterreich

Anlaufalm (982 m)

Die Anlaufalm (982 m) liegt inmitten des Reichraminger Hintergebirges (Nationalpark Kalkalpen) in Niederösterreich und ist ein optimales Ausflugsziel für Wanderer, Mountainbiker und Kulinariker. Beliebte Wandertouren sind der fulminante Hochschlachtbach-Triftsteig, der teilweise über den ausgesetzten Dolomitgrat führt (für Geübte), als auch die große bzw. kleine Hintergebirgsrunde. Biker schätzen die Anlaufalm-Mountainbiketour mit einer Gesamtlänge von 52 Kilometern. Das Gebiet rund um die Alm begeistert aufgrund wunderbarer Natur- und Weidelandschaften. Jeden Sommer grasen hier an die 100 Jungrinder und Kälber.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken