Reedsee im Kötschachtal

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 12 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
790 hm 790 hm 1.836 m

Der Reedsee im Kötschachtal bei Bad Gastein ist ein einzigartiges Naturjuwel im Nationalpark Hohe Tauern. Der Anstieg ist steil und etwas mühsam, aber dieser See ist jegliche Anstrengung wert. 

💡

Am Ufer des Reedsees lässt es sich herrlich entspannen und eine gute Jause genießen. Dabei kann man sich in aller Ruhe von diesem idyllischen Ort mit dem prächtigen Bergpanorama verzaubern lassen. Das Gasteinertal weist insgesamt einen großen Wasserreichtum auf, der viele schöne Bergseen entstehen hat lassen. 

Anfahrt

Autobahn A10 bis Kreuz St. Johann im Pongau. Abfahrt, auf B311 weiter Richtung Bischofshofen, St. Johann im Pongau und Schwarzach. Weiter Richtung Zell am See, kurz vor Lend, Abzweigung links ins Gasteinertal. Entlang der Bundesstraße 167 bis Bad Gastein. Abzweigung ins Kötschachtal. 

Parkplatz

Parkplatz Kötschachtal

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn über Schwarzach St. Veit ins Gasteinertal bis Bad Gastein.

Hütte • Salzburg

Reedseehütte (1.832 m)

Die Reedseehütte liegt in der Ankogel Gruppe direkt am Ufer des idyllischen Reedsees, auf einer Seehöhe von 1.832 m. Sie befindet sich im Besitz der ÖAV-Sektion Bad Gastein und steht nur deren Mitgliedern zur Verfügung. Touren in der Umgebung Rauchzaglkogel (1.993 m), Graukogel (2.492 m)
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Wandern • Kärnten

Ins Gradental

Dauer
6:10 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,8 km
Aufstieg
850 hm
Abstieg
850 hm
Wandern • Salzburg

Schwemmbergrunde

Dauer
5:29 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,1 km
Aufstieg
790 hm
Abstieg
790 hm
Wandern • Salzburg

Schönalmsee

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,5 km
Aufstieg
560 hm
Abstieg
890 hm

Bergwelten entdecken