16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Teufelssprung, Gamshag, Tristkogel

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
6:15 h
Länge
17,7 km
Aufstieg
1.240 hm
Abstieg
1.240 hm
Max. Höhe
2.178 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Wanderung im Quellrevier der Saalach: Diese stramme Gipfelrunde im hintersten Glemmtal führt über einen imposanten grünen Kammzug mit drei Zweitausendern. Kein Wunder, dass die raue Berglandschaft Nährstoff für Sagen liefert, worauf schon der Name Teufelssprung hinweist.

💡

Diese Tour stammt aus dem Rother Wanderführer „Pinzgau: Rund um Saalbach und Zell am See“ von Rudolf Wurtscher, erschienen im Rother Bergverlag. 

Anfahrt

Von Zell am See bis Maishofen, Abzweigung Saalbach-Hinterglemm und weiter bis in den Talschluss.

Parkplatz

Wanderparkplatz Hinterlengau, 1.146  m, im Glemmtal-Talschluss

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus Linie 680 von Zell am See durchs Glemmtal bis Endhaltestelle Mitterlengau.

Bergwelten entdecken