15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Teutoschleifchen Modersohns Spuren

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
1:30 h
Länge
4,4 km
Aufstieg
160 hm
Abstieg
170 hm
Max. Höhe
184 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Auf den Spuren des bekannten westfälischen Malers Otto Modersohn erkundet der nach ihm benannte Weg Tecklenburg und die unmittelbare Umgebung. Zwischen Altstadt, Kurpark und Burgruine illustrieren anschauliche Tafeln einige Standorte seiner im Spannungsfeld von einer naturalistischen und gelösteren Malweise entstandenen Landschaftsbilder.

💡

Nach dieser Wanderung sollte man unbedingt noch das Otto Modersohn Museum besuchen. Aber auch die Altstadt von Tecklenburg ist einen Besuch wert. Es gibt sogar eine eigene Teutostadtschleife.

Anfahrt

Das Tecklenburger Land erreicht man von Süden (Dortmund, Ruhrgebiet) und Norden (Bremen, Oldenburg) über die A1.

Die A 30 erschließt die Ost-West-Richtung. Aus Osten kommend führt die A 2 auf die A 30.

Die Anfahrt zum Ausgangsort ist gut ausgeschildert.

Parkplatz

Parkplatz Burgberg (gebührenpflichtig).

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Ibbenbüren, Lienen oder Lotte fahren einige Buslinien nach Tecklenburg (R45, 140, 136, 137).

Bergwelten entdecken