Ith-Hils-Weg Etappe 2: Humboldtsee - Eschershausen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 5:00 h 17,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
110 hm 210 hm 412 m

Der Ith-Hils-Weg im Weserbergland wurde als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Man erlebt die vielfältige und abwechslungsreiche Landschaft mit den Höhenzügen Ith und Hils. Der Wanderweg beginnt in der schönen Ortschaft Coppenbrügge. Die Streckenführung verläuft entlang historischer Türme, Seenlandschaften und bizarren Felsformationen. Dabei kann man spektakuläre Klippen, Höhlen und und naturhistorische Besonderheiten besichtigen.

Die zweite Etappe führt vom Humboldtsee bis nach Eschershausen und hat eine Länge von 17,3 Kilometern. Davon verlaufen 8,9 Kilometer auf dem Ith-Hils-Weg.

💡

Die Rothensteinhöhle ist archäologisch sehr interessant. Hier fand man Gefäßscherben, Knochen und Geräte aus der Bronzezeit. In Eschershausen lohnt sich ein Besuch des Raabe-Hauses, in dem ein Museum zu Ehren des Dichters untergebracht ist.

Anfahrt

Von Hannover über die B3 und die B240 nach Wallensen.

Parkplatz

Wanderparkplatz am Waldhotel Humboldt bei Wallensen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Hannover nach Osterwald und weiter mit dem Bus nach Wallensen.

Wandern • Niedersachsen

Sperberhaier Dammhaus

Dauer
5:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
19,1 km
Aufstieg
180 hm
Abstieg
180 hm
Wandern • Nordrhein-Westfalen

Zur Aabachtalsperre

Dauer
5:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
19,1 km
Aufstieg
223 hm
Abstieg
223 hm

Bergwelten entdecken