Neanderlandsteig - Etappe 1: Haan-Gruiten – Wülfrath-Düssel

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 5:00 h 16,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
160 hm 170 hm 209 m

Durch das wildromantische Neandertal in Nordrhein-Westfahlen: Eine malerische erste Etappe: Schon kurz nach dem Bahnhof Gruiten beginnt eine wunderschöne Strecke entlang der Düssel im geschichtsträchtigen Neandertal. Sie führt in die historische Fachwerkortschaft Gruiten. Nach dem Naturschutzgebiet Grube 7 geht es auf Höhen weiter, vorbei am Dorf Schöller in das historische Städtchen Düssel. Dort laden traditionsreiche Gaststätten zur Einkehr ein.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Neanderlandsteig zweischen Düsseldorf, Wuppertal und Essen“, von Stefan W. Maurer und Ingmar Zechlin, erschienen im Bergverlag Rother.

Als Unterkunft bietet sich unterwegs das Hotel Restaurant Haus Poock, Osterholzer Str. 83, 42781 Haan-Gruiten an. Am Etappenziel Düssel kann man im Haus Krossa Gindorf, Dorfstr. 42B, 42489 Wülfrath-Düssel, unterkommen.

Im Gut Ehlenbeck lohnt sich ein Besucht. Es ist ein historischer Bauernhof mit Hofladen bei Gruiten

In Gruiten befindet sich ein geologischer Lehrpfad, „Mineralienpfad“ genannt, durch die regionale Erdgeschichte

Auch ein Abstecher ins Neanderthalmuseum lohnt sich. Wer abseits des Weges noch tiefer in die Urzeit eintauchen will, hat auf dieser Etappe Gelegenheit zu einem Abstecher zum Neanderthalmuseum und dem Eiszeitlichen Wildgehege. Dies nimmt zusätzlich etwa 1 Std. Gehzeit in Anspruch.

Anfahrt

Ausgangspunkt: Haan-Gruiten, Bahnhof Gruiten (Thunbuschstraße 20, 42781 Haan).

Endpunkt: Wülfrath-Düssel, Bushaltestelle Düssel, Ecke Tillmannsdorfer Straße/Dorfstraße (Dorfstraße 21, 42489 Wülf­rath). Weiterfahrt von dort mit Buslinie 641. Alternativ kurz der nächsten Etappe folgen und die Dorfstraße hinauf, dann nach rechts zum Zubringer zur Bahnstation Wülfrath-Aprath (1,4 km).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Gruiten fahren

Wandern • Nordrhein-Westfalen

Beyenburg – Schwelm

Dauer
5:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
17,2 km
Aufstieg
443 hm
Abstieg
443 hm

Bergwelten entdecken