16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Von Schloss zu Schloss

Von Schloss zu Schloss

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:50 h
Länge
7 km
Aufstieg
121 hm
Abstieg
144 hm
Max. Höhe
800 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis August
Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Sehr leichte und familienfreundliche Wanderung im Greyerzerland in den Freiburger Alpen. Vom Schloss in Bulle wandert man entspannt zum Greyerzerschloss (800 m).

Das ehemalige Grafenschloss liegt 100 m über der Ebene der Saane im Kanton Fribourg. Beide Schlösser stammen aus dem aus dem 13. Jahrundert und wurden im Stil savoyischer Befestigungsanlagen gebaut.

Unterwegs steht noch ein Besuch der Schaukäserei „La Maison du Gruyère“ auf dem Programm. Genuss und Kultur in einer Tour vereint!

Wegbeschreibung
Ausgangspunkt ist der Bahnhof von Bulle (771 m). Im Zentrum der Stadt erhebt sich der Bergfried des Schlosses. Das Schloss kann nicht besichtigt werden, aber sein romantischer Garten regt zu einem Stelldichein an.

Zunächst überquert man die Straße „Rue de Gruyères“, auf deren linken Seite sich der Platz „St-Denis“ befindet. Das Denkmal ist dem berühmten Komponisten L’Abbé Joseph Bovet gewidmet, dem Autor des bekannten Liedes „Le Ranz des Vaches“.

Dann geht es weiter Richtung Süden der Straße „Rue de Moléson“ entlang. Über eine Brücke quert man den Bach „La Trême“. In das zweite Sträßchen rechts biegt man ab, um in das Quartier „Les Granges“ zu kommen. Nun wieder links abbiegen, die Straße „Route de la Gîte“ weiter entlang. Anschließend durchquert man die Weiden, die auf der rechten Seite vom imposanten Moléson (2.002 m) beschattet werden.

Man erreicht schon kurz darauf das Dorf „Le Pâquier“, das durchwandert wird. Dann folgt man der Richtung „Montbarry“, ein Ort, der etwas höher über dem Dorf gelegen ist. Montbarry ist ein Ort der Erholung. Dort wird man von den Schwestern, die sich dort auch der Religion widmen, warmherzig mit Andacht und im Frieden empfangen.

Weiter durchquert man einen kleinen Wald und läuft hinunter um den Bach „l’Albeuve" zu überqueren. Man erreicht anschließend Pringy und Gruyères. Dort ist ein Besuch der bekannten Schaukäserei „La Maison du Gruyère“ unumgänglich. Sie befindet sich gegenüber dem Bahnhof von Gruyères. Dort angekommen muss man nur noch den Hügel hinauflaufen, um das mittelalterliche Städtchen mit seinem adeligen Schloss und die Poesie seiner Legenden zu erleben.

💡

Das Schloss beherbergt ein Museum. Seine lohnenswerte Ausstellung lädt die Besucher ein, in die gut 800 Jahre alte Historie des einstigen Grafensitzes einzutauchen.

Anfahrt

Von Freiburg kommend die A12 bis Route Principale/Route 12 in Bulle folgen, auf A12 Ausfahrt Richtung Sortie nehmen. Route 12 folgen, bis zum Bahnhof fahren.

Von Genf kommend die A1, A9/E62 und A12/E27 bis Route Principale/Route 12 in Bulle folgen, auf A12/E27 Ausfahrt 4-Bulle nehmen, Route 12 folgen, bis zum Bahnhof fahren.

Parkplatz

In Bahnhofsnähe

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn oder dem Bus nach Bulle fahren.

Bergwelten entdecken

d