Faido - Piumogna-Wasserfall

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:00 h 7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
177 hm 180 hm 845 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Der schöne Tessiner Ort Faido liegt in der grünen Talsohle im Herzen der Leventina an der wichtigsten Straßen- und Bahnachse Europas.

Schon im 19. Jahrhundert wurde dieser Ort aufgrund des Baus der Kunststraße zu einem beliebten Ferienort des Mailänder Großbürgertums und Adels.

Inmitten der Tessiner Alpen. kann man hier neben kulturellen Leckerbissen auch zahlreiche Naturbesonderheiten, wie z.B. den Piumogna-Wasserfall oder die Gipfel der Berge Pizzo Pettine und Pizzo Molare erleben.

💡

Beeindruckende, jedoch heute geschlossene und teilweise verfallene Hotels und Villen im Liberty-Stil sind anschauliche Zeugen der ruhmreichen Geschichte des Ortes.

Die goldene Ära des Tourismus in Faido erreichte 1913 ihren Höhepunkt Zu dieser Zeit war ein Aufenthalt in Faido teurer als in St. Moritz!

Anfahrt

von Norden
Auf der A2 bis Ausfahrt Faido fahren.

von Süden
Auf der A9/E35/A2 bis Ausfahrt Faido fahren.

Parkplatz

In Faido, nahe dem Bahnhof

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB bis Bahnhof Faido fahren.

Wandern • Bern

Eiger-Trail

Dauer
2:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
6 km
Aufstieg
89 hm
Abstieg
802 hm

Bergwelten entdecken