Olivenweg Gandria

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:00 h 3,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
166 hm 200 hm 344 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Der wunderschöne Olivenweg schlängelt sich zwischen Gandria und Castagnola durch die engen Gassen der hübschen Orte, durch kleine Kastanienwälder und Olivenhaine und entlang dem Luganersee.

Neben der prächtigen, teils uralten Olivenbäumen befinden sich entlang der Strecke schöne Kirchen und tolle Einkehrmöglichkeiten. Außerdem wird man stets von dem prächtigen Bergpanorama der Tessiner rund Luganer Alpen begleitet.

💡

Das wunderschön gelegene Restaurant Roccabella in Gandria bietet neben einzigartigen Blick auf den Luganersee auch köstliche Fisch- und Filetspezialitäten wie z.B. Tintenfischcarpaccio oder Renkefilets in Butter mit Salbei.

Anfahrt

von Norden
Auf der A2 bis Ausfahrt Lugano-Süd und danach in südöstlicher Richtung bis Lugano und von dort weiter bis Gandria, Paese fahren.

von Süden
Auf der A9/E35/A2 bis Ausfahrt Lugano-Süd und danach in südöstlicher Richtung bis Lugano und von dort weiter bis Gandria, Paese fahren.

Parkplatz

In Gandria, Paese

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB bis Bahnhof Lugano und von dort zu Fuß zur Bushaltestelle Lugano, Centro und dann mit dem Bus (Linie 11) bis Haltestelle Gandria, Paese fahren.

Bergwelten entdecken