16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Rattendorfer Alm von Rattendorf (Hermagor)

Wanderung zur Rattendorfer Alm von Rattendorf (Hermagor)

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:23 h
Länge
9,2 km
Aufstieg
890 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.531 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Anreise

Anzeige

Die Rattendorfer Alm liegt auf 1.523 m in den Karnischen Alpen bei Hermagor. Durch die Lage an der Grenze zu Italien, war das Gebiet im 1. Weltkrieg von großer strategischer Bedeutung. Heute ist die Region überregional bekannt für den Gailtaler Almkäse, der unter anderem auch hier auf der Hütte produziert wird. Die leichte Erreichbarkeit macht die Alm auch für Familien mit Kinder interessant.

Von der Rattendorfer Alm aus lassen sich mehrere Gipfeltouren, wie etwa zum Hochwipfel (2.195 m, 4 h), zum Zottachkopf (2.046 m, 3 h) oder zum Hüttenkofel (2.013 m, 1,5 h) unternehmen.

Wegbeschreibung
Ausgehend vom Heldenfriedhof (635 m) führt ein gut markierter und geschotterter Fahrweg hoch zur Rattendorfer Alm. Am mäßig ansteigenden Weg benötigt man zu Fuß etwa 3,5 h.

Eine Zufahrt bis zur Alm ist aber auch mit Autos (Kleinbusse bis 20 Pers.) gestattet und macht die Hütte für einen Kurzausflug mit zünftiger Hüttenjause interessant.

Dabei wird kulinarisch allerhand geboten, stammen doch die Produkte, wie Käse, Butter, Bauernspeck und vieles mehr aus eigener Produktion.

💡

Alljährlich findet am letzten Juliwochenende der traditionelle Almkirtag mit Gailtaler Käseanschnitt statt.

Anfahrt

Anfahrt über die Gailtalstraße B111 (alle Richtungen) bis Jenig, von hier aus über die Rattendorfer Landesstraße bis Rattendorf. Den Beschilderungen zur Rattendorfer Alm folgen.

Parkplatz

Parken im Dorf oder bei Zufahrt, direkt bei der Rattendorfer Alm

Bergwelten entdecken