Isenfluh Panoramaweg Sulssee

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:00 h 3,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
857 hm – – – – 1.955 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Vom kleinen Bergdorf Isenfluh führt die aussichtsreiche Wanderung in der Jungfrau-Region im Berner Oberland durch eine beeindruckend Wald- und Felslandschaft an verschiedenen Kraftorten, wie Chüebodmi, Fritzenbrüggli, Sulsseeli, vorbei zur Lobhornhütte (1.955 m). Das Saustal mit seinem Wasser und großen Felsblöcken lädt ambitionierte Kinder und Erwachsene geradezu zum Spielen in der Natur ein. 

Gekrönt wird die Tour in den Berner Alpen im Kanton Bern mit einer wunderbare Aussicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau, die diese Panoramawanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

💡

Wer eine Übernachtung in der Lobhornhütte plant, sollte unbedingt vorab reservieren.

Anfahrt

Auf der A8 nach Interlaken fahren, Ausfahrt 25 Wilderswil nehmen, der Hauptstrasse nach Lauterbrunnen folgen. Ca. 2 km nach Zweilütschinen beim Wegweiser rechts abbiegen. Über eine kurvenreiche Strecke nach Isenfluh fahren.

 

Parkplatz

Bei der Talstation der Luftseilbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn zum Bahnhof Interlaken Ost und von dort mit der Berner-Oberland-Bahn (BOB) nach Lauterbrunnen. Von dort mit dem Postauto ab Bahnhof Lauterbrunnen nach Isenfluh.

Lobhornhütte
Die  nordöstlich der Lobhörner auf einem Hochplateau der Sulsalp stehende Suls-Lobhornhütte  befindet sich im Besitz der SAC Sektion Lauterbrunnen. Die charmante Holzhütte mit freiem Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau steht auf einer Höhe von 1.955 m. Die leicht erreichbare Hütte ist ein schönes Ziel für Tagesausflügler aber auch ein guter Ausgangspunkt für viele Wanderungen in der traumhaften Berner Bergwelt.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken