Gletscherweg Pasterze mit Gamsgrubenweg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 10,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
922 hm 688 hm 2.550 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Wandern • Kärnten

Ins Gradental

Anspruch
T2
Länge
10,8 km
Dauer
6:10 h

Der Gletscherweg Pasterze und der Gamsgrubenweg sind wahre „Klassiker" der Nationalpark-Wege in den Ostalpen. Ohne wirkliche Schwierigkeiten führen beide zum Pasterzengletscher am Fuße des Großglockners, des höchsten Berges Österreichs, und sind somit auch bestens für Familien geeignet. Es gibt Einkehrmöglichkeiten am Anfang und Ende des Weges.

💡

Die Pasterze ist der größte Gletscher der Ostalpen. Umgeben von prächtigen Gipfeln wälzt sich der insgesamt neun Kilometer lange Eisstrom bergab. Die beiden Routen lassen sich sehr gut kombinieren, sind aber auch einzeln für sich außergewöhnlich schöne Wanderungen mit herrlichen Ausblicken in einer grandiosen Hochgebirgslandschaft.

Anfahrt

Von Heiligenblut über die Großglockner Hochalpenstraße bis zum Glocknerhaus

Parkplatz

Parkplatz am Alpincenter Glocknerhaus

Öffentliche Verkehrsmittel

Nationalpark Wanderbus

Glocknerhaus
Hütte • Kärnten

Glocknerhaus (2.132 m)

Das Glocknerhaus ist ein Berggasthof auf 2.132 m Seehöhe und befindet sich an der Großglockner-Hochalpenstraße, etwas unterhalb des Endes der Pasterze, im Gemeindegebiet von Heiligenblut am Großglockner in Kärnten. Die Hütte kann direkt mit PKW oder Bus über die Großglockner-Hochalpenstraße erreicht werden und ist Ausgangspunkt für zahlreiche und teils sehr anspruchsvolle Bergtouren. Aber auch Biker, Kletterer und Motorradfahrer schätzen das Haus als Einkehrstation. Nicht nur der Großglockner (3.798 m), sondern auch andere Dreitausender wie etwa der Johannisberg (3.453 m) oder Großer Bärenkopf (3.406 m) können von hier aus bestiegen werden.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Gurnwandkopf

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,4 km
Aufstieg
910 hm
Abstieg
930 hm

Bergwelten entdecken