16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Holzkulturwanderweg Gensau

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:00 h
Länge
6 km
Aufstieg
60 hm
Abstieg
90 hm
Max. Höhe
1.074 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Am Holzkulturwanderweg Gnesau dreht sich alles um den Rohstoff Holz. Auf 20 Schautafeln kann man sich über die verschiedenen Holzarten informieren. Urige Bauernhäuser sowie moderne Holzstilbauten geben Beispiel vom Einsatz dieser einzigartigen und erneuerbaren Ressource.

Diese tolle Themenwanderung bietet nicht nur Einblicke in traditionelle Bauweise des Biosphärenparks Nockberge, sondern birgt auch einige landschaftliche Highlights wie z.B. „den Garten der Bäume“, den Holzskulpturenpark „Die 4 Jahreszeiten“ sowie einen Kräutergarten und eine Rindenhütte.

💡

In Haidenbach anbekommen lohnt sich eine Einkehr beim Hotel-Restaurant Wunder. Im gutbürgerlichen Restaurant kann man zwischen Kärntner Hausmannskost und österreichischen Schmankerln wählen und auf der sonnigen Terrasse kann man ein kühles Bier genießen. 

Anfahrt

Von Osten:
Auf der A9 Pyhrnautobahn bzw. der S6 Semmering Schnellstraße bis Knoten St. Michael und weiter auf der S36 in westlicher Richtung bis Judenburg. Dort auf die B317 wechseln, bis Scheifling fahren und von dort der B317 in südlicher Richtung bis Pöckstein folgen. Weiter auf der B93 in südwestlicher Richtung bis Feldkirchen und ab dort auf der B95 bis Gnesau fahren.

Von Norden/Westen:
Auf der A10 Tauernautobahn bis Ausfahrt Villach-Ossiacher See und danach auf der B94 bis Feldkirchen und ab dort auf der B95 bis Gnesau fahren.

Parkplatz

Beim Kulturhausparkplatz Gnesau.

Bergwelten entdecken