Alpe-Adria-Trail - Etappe 4: Marterle - Stall

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:37 h 11,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
100 hm 1.090 hm 1.843 m
Wandern • Salzburg

Notgasse

Anspruch
T2
Länge
10,7 km
Dauer
5:00 h

Auf dieser Etappe des Alpe-Adria-Trails geht es hauptsächlich bergab, worüber man sich je nach Motivationsgrad freut oder auch nicht. Die Wanderung im Nationalpark Hohe Tauern in der Goldberg-Gruppe in Kärnten führt von der Wallfahrtskirche Marterle nach Stall im Mölltal. Dabei passiert man romantische Almen und kühle Wälder.

💡

Den Tag gemütlich und entspannt im Freibad Stall ausklingen lassen.

Anfahrt

Über die Mölltal-Bundesstraße (B106) nach Witschdorf (Gemeinde Rangersdorf). Von hier auf 12 km langer, asphaltierter Zufahrtsstraße direkt zum Martele.

Parkplatz

Direkt bei der Wallfahrtskirche bzw. bei den Gaststätten Rangersdorfer Hütte und Gasthof Marterle in unmittelbarer Nähe der Kirche.

Öffentliche Verkehrsmittel

Täglich mehrere öffentliche Busse von Spittal/Drau bzw. Lienz nach Stall. 

Fahrplan-Auskunft: www.postbus.at

Das Nationalpark Wandertaxi fährt zum Marterle. Alle Informationen dazu unter http://www.nationalpark-hohetauern.at/wandertaxi 

Rangersdorfer Hütte
Die wunderschön gelegene Rangersdorfer Hütte (1.860 m) im Herzen des Mölltals bietet einen herrlichen Ausblick in die Region des Großglockner Nationalparks. Ein uriger Almgasthof der als Geheimtipp für Bergwanderer bekannt ist. Die Hütte eignet sich ideal für Familien mit Kindern sowie für Wanderer jeden Alters. Auch für Mountainbiker sind ausreichend viele und schöne Strecken vorhanden. Nahe der Rangersdorfer Hütt´n befindet sich auch die höchste Wallfahrtskirche Kärntens, das Marterle.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Trentino-Südtirol

Klammbach- und Nemesalm

Dauer
4:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,3 km
Aufstieg
121 hm
Abstieg
767 hm

Bergwelten entdecken