Hutterer Böden - Speicherteich - Hutterer Höss

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:30 h 3,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
440 hm – – – – 1.841 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Recht kurze und mäßig anspruchsvolle Wanderung von den Hutterer Böden im Toten Gebirge Oberösterreichs zum Hutterer Höss (1.841 m). Auf durchgehend guten Wegen und Schotterstraßen geht es vorbei an den Speicherteichen und man erreicht nach etwa 4 km das Berggasthaus Hutterer Höss und die Bergstation des Höss Express. Dort angekommen, kann man die tolle Aussicht auf die Pyhrn-Priel Region genießen, bevor man den Rückweg antritt.

💡

Wer am Ziel angekommen Hunger verspürt, der sollte im Berggasthof Hutterer Höss einkehren. Dieser serviert klassische Hausmannskost und ausgefallene Hüttendrinks und hat einen großen, sonnigen Gastgarten.

Anfahrt

Von Wien:
Westautobahn Richtung Salzburg - A1 Abzweigung Voralpenkreuz - A9 bis Abfahrt Hinterstoder/St. Pankraz - Hinterstoder

Von München:
A8 über Salzburg - Westautobahn Richtung Linz A1 - Abzweigung Voralpenkreuz - A9 bis Abfahrt Hinterstoder/St. Pankraz - Hinterstoder

Von Berlin: A9 Bayreuth - Nürnberg - A3 Regensburg - Passau - A8 bis Knoten Voralpenkreuz - A9 bis Abfahrt Inzersdorf - Kirchdorf/Krems - Hinterstoder

Parkplatz

In Hinterstoder

Öffentliche Verkehrsmittel

Per Bahn:
Wien - Linz - Hinterstoder;
München - Salzburg - Linz - Hinterstoder;

Wandern • Oberösterreich

Vorderstoder - Hunger

Dauer
1:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3,1 km
Aufstieg
220 hm
Abstieg
80 hm

Bergwelten entdecken