15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Rund um den Kochelsee

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:10 h
Länge
15,2 km
Aufstieg
196 hm
Abstieg
196 hm
Max. Höhe
709 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Rund um den Kochelsee, der Wahlheimat von Franz Marc, einem deutschen Maler, Zeichner und Grafiker. Am Weg reihen sich Sehenswürdigkeiten unterschiedlichster Art aneinander. Beginnend mit dem großzügigen Franz Marc Museum kann man das noch aktive Industriedenkmal des Walchensee-Kraftwerks und schließlich das Kloster Schlehdorf mit seiner langen Geschichte besichtigen. Eine landschaftlich und kulturell lohnende Wanderung in den Bayerischen Voralpen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Blaues Land: Murnau · Kochel · Werdenfelser Land · Pfaffenwinkel“ von Christian Rauch, erschienen im Bergverlag Rother.

Einkehrmöglichkeiten: Im Ortszentrum von Kochel mehrere Restaurants und Gasthöfe. Restaurant am Franz Marc Museum. Am Weg beim Walchensee-Kraftwerk. In Schlehdorf gute Einkehr im Klosterbräu und beim Fischerwirt (an der Hauptstraße).

Sehenswürdigkeiten: Franz Marc Museum Kochel und das Erlebniskraftwerk Walchensee.

Anfahrt

Über die A95 München-Garmisch, Ausfahrt Murnau/Kochel. Der Weg zum Ort und Bahnhof ist ausgeschildert.

Parkplatz

Am Bahnhof

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahnverbindung München-Tutzing-Kochel zum Bahnhof Kochel fahren. In Tutzing muss man meistens umsteigen.

Bergwelten entdecken