Drei Almen im Chiemgau

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 7:50 h 19,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
740 hm 740 hm 993 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Einkehrmöglichkeit
Wanderer, die nicht unbedingt alpines Gelände, aber trotzdem abwechslungsreiche Wege suchen, werden hier glücklich. Der Weg führt über knapp 20 km durch die Chiemgauer Alpen in Bayern. Schritt für Schritt hat man hier die Möglichkeit, Abenteuer zu erleben. Gekrönt wird die Tour von den köstlichen Alm-Einkehrmöglichkeiten. Dort kann man hausgemachten Käse genießen und sich über die Aussicht freuen.
💡
Der Käsekuchen auf der Reiteralm ist weit über die Grenzen bekannt und unglaublich köstlich.

Anfahrt

Bis Zwing fahren

Parkplatz

In Zwing
Bichleralm
Hütte • Bayern

Bichleralm (980 m)

Die auf einer Meereshöhe von 980 m, an der Ostseite des Rauschbergs bei Schneizelreuth im Berchtesgadner Land, liegende Bichleralm (Pichleralm) ist eine jener drei Almen, die sich direkt am historischen Klausenweg befinden. Die Bichleralm und die Harbachalm trennen dabei nur 300 m. Am Klausenrundweg kommt man zusätzlich noch an der Reiteralm vorbei. Daher wird dieser Rundwanderweg auch Drei-Almen-Weg genannt. Die im Jahre 1345 erstmalig erwähnte Bichleralm ist eine architektonische Besonderheit, denn sie ist das einzige bekannte Beispiel in der die Bauform des Berchtesgadener Zwiehofes auf der Alm verwirklicht wurde. Den Zustieg zur Alm startet man am besten vom Parkplatz Reiterbrücke in Weißbach und folgt dem Klausenrundweg, bis man nach ca. 1:30 h die Alm erreicht. Mit dem Mountainbike erreicht man die Alm mit einem kurzen Abstecher von der Tour 20 (Keitlalm/Reiteralmrunde).
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Oberösterreich

Haugstein

Dauer
6:35 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
20,2 km
Aufstieg
660 hm
Abstieg
660 hm

Bergwelten entdecken