Kräuterhalsrunde

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:19 h 8,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
350 hm 350 hm 713 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
Die Kräuterhalsrunde ist ein idyllischer Rundwanderweg in der Hochschwabgruppe und führt direkt entlang der Salza. Die funkelt an schönen Sommertagen smaragdgrün und lockt unzählige Wildwassersportler auf das kühle Nass. Unterwegs bieten sich auch schöne Ausblicke auf die Riegerin. In Wildalpen sollte man an der Quelle einen großen Schluck Wasser nehmen: Das wird aus der Steiermark vom Hochschwab über Wildalpen in die Bundeshauptstadt Wien transportiert. 
💡
Einkehrmöglichkeiten gibt es in der Jausenstation Astrid in Holzäpfeltal, im Cafe-Restaurant Grabner und im Hotel Bergkristall im Ortszentrum. 
 

Anfahrt

Aus Wien: A1 Westautobahn Abfahrt Ybbs über Wieselburg, Scheibbs und Lunz/See nach Göstling an der Ybbs weiter in Richtung Palfau, an der Kreuzung Erzhalden abbiegen nach Wildalpen

Aus Wien, Eisenstadt: Semmeringschnellstraße S6, Nähe Mürzzuschlag auf die B23 Mariazeller Bundesstrasse und Mürzsteg und Wegscheid nach Gusswerk und an der Hochschwab Bundesstraße B24 bis Wildalpen

Aus Linz: A1 bis Knoten Voralpenkreuz, A9 bis Windischgarsten, Unterlaussa, Altenmarkt, Grossreifling, Palfau und Wildalpen

Aus Salzburg: A1 auf A9 bis Ausfahrt Ardning/Admont, Gesäusebundesstraße und B24 bis Wildalpen

Aus Graz: A9 Pyhrnautobahn, Abfahrt, Traboch (Nähe Leoben) über Präbichl/Eisenerz, Hieflau, Landl, Gams nach Palfau an der Kreuzung Erzhalden abbiegen nach Wildalpen

Parkplatz

Bei der Barbarakirche in Wildalpen; ein Parkplatz befindet sich zwischen Volksschule und Barbarakirche.
Wandern • Steiermark

Zum Josersee

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,6 km
Aufstieg
360 hm
Abstieg
360 hm
Wandern • Steiermark

Karleckrunde

Dauer
3:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,6 km
Aufstieg
540 hm
Abstieg
540 hm
Wandern • Niederösterreich

Öhler - Schober

Dauer
3:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,1 km
Aufstieg
450 hm
Abstieg
450 hm

Bergwelten entdecken