Von Ribeiro Frio nach Portela

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:30 h 10,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
20 hm 275 hm 861 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Entlang der berühmten Levada do Furado durch den Lorbeerwald auf der portugiesischen Insel Madeira: Die klassische Levadawanderung steht bei vielen Wandergruppen auf dem Programm. Die Tour hat alles, was einen Levadaweg interessant macht: Felsdurchbrüche, Tunnels und vor allem die üppige Vegetation eines subtropischen Bergwaldes. 

Das fast ganzjährig feuchte Milieu sorgt für zusätzliche Faszination. Am „Kalten Fluss" wippen Bachstelzen und an den Rastplätzen picken Buchfinken nach übrig gebliebenen Krümeln.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Madeira: Die schönsten Levada- und Bergwanderungen" von Rolf Goetz, erschienen im Bergverlag Rother.

Da die ausgesetzten Stellen alle mit Zaun gesichert sind, ist die Schwindelgefahr niedrig. Eine Taschenlampe für die kurzen Tunnels ist nicht notwendig. Im Winter feucht und rutschig.

Anfahrt

Ausgangspunkt ist Ribeiro Frio, 860 m.

Parkplatz

In Ribeiro Frio

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Funchal aus mit dem Bus 56.

Wandern •

Ponta do Pargo

Dauer
4:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
14,2 km
Aufstieg
535 hm
Abstieg
535 hm
Dauer
2:40 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,9 km
Aufstieg
536 hm
Abstieg
536 hm

Bergwelten entdecken