Rund um Bad Wildungen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:45 h 14,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
585 hm 585 hm 540 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Wandern und Wellness im Kellerwald: Mit seiner malerischen Fachwerk-Altstadt, den prachtvollen Bauten der Gründerzeit im Kurbereich, den heilenden Quellen und Europas größtem Kurpark ist Bad Wildungen in Hessen für jeden einen Besuch wert. Den Wanderer reizt vor allem die herrliche Lage vor der Kulisse des Kellerwald-Steilrandes (540 m).

​Bilsteinquelle, Bilsteinklippe und Hombergturm heißen hier die Aufhänger einer kurzweiligen Rundwanderung, die man vom Rande der Altstadt aus beginnen kann. Das Landesgartenschaugelände im Bornebachtal verbindet das Zentrum mit dem Kurbereich.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Kurhessen: Nordhessisches Bergland zwischen Kassel und Marburg" von Ulrich Tubbesing, erschienen im Bergverlag Rother.

Unter den Einheimischen ist das Quellwasser der Bilsteinquelle sehr beliebt, wird ihm doch heilende Wirkung bei verschiedenen Beschwerden zugesprochen.

Anfahrt

Ausgangspunkt ist Bad Wildungen.

Parkplatz

Parkplatz beim Kurpark

Wandern • Nordrhein-Westfalen

Im Ringelsteiner Wald

Dauer
3:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
13,5 km
Aufstieg
181 hm
Abstieg
181 hm
Wandern • Nordrhein-Westfalen

Im Arnsberger Stadtwald

Dauer
4:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
14,2 km
Aufstieg
412 hm
Abstieg
412 hm

Bergwelten entdecken