16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Großenoher Tal und Signalstein

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
5:00 h
Länge
16 km
Aufstieg
417 hm
Abstieg
417 hm
Max. Höhe
564 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Durch verträumte Täler zu einem hohen Aussichtspunkt: Während das Trubachtal durch die Durchgangsstraße viel von seinem ursprünglichen Reiz verloren hat, sind die beiden kleinen Seitentäler, das Todsfelder und das Großenoher Tal, landschaftliche Kleinode geblieben. Gerade das Großenoher Tal mit seinen Mühlen und Gehöften erinnert ein wenig wehmütig daran, wie idyllisch die Täler der Fränkischen Schweiz erst waren, bevor die großen Straßen kamen ...

Bleibt zu hoffen, dass dem Tal selbst das Asphaltschicksal erspart bleibt, welches den Lange Leite genannten Wegabschnitt zwischen Großenohe und Schossaritz bereits ereilt hat. Wie der Hinweg dieser Wanderung von den Tälern bestimmt wird, so beherrschen den Rückweg die aussichtsreichen Höhen. Bereits von der Burgruine Wolfsberg, hat man einen schönen Tiefblick auf das Trubachtal. Richtig in die Weite schweifen könnte man am Signalstein, mit 564 Metern einer der höchsten Aussichtspunkte der Fränkischen Schweiz, allerdings wird die Sicht durch ein dichtes Blätterdach getrübt.

💡

Diese Tour stammt aus dem Rother Wanderführer „Fränkische Schweiz: mit Oberem Maintal und Hersbrucker Schweiz" von Anette Köhler und Stefan Herbke, erschienen im Rother Bergverlag. 
Der komplette Guide ist auch in der Rother Touren App für Android oder iPhone erhältlich.

Anfahrt

Aus Richtung Erlangen:
Auf der A73 bis zur Ausfahrt Forchheim-Süd fahren, weiter auf der Kreisstraße FO8/FO2 bis nach Pretzfeld und auf der St2260 bis Egloffstein fahren.

Aus Richtung Bamberg:
Auf der A73 bis zur Ausfahrt Buttenheim und weiter auf der St2960/2260 bis Egloffstein fahren.

Parkplatz

Wanderparkplatz am südlichen Ortsende. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus 229 vom Bahnhof Pretzfeld (R 22).

Bergwelten entdecken