16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Durch das Gotres-Tal zum Lerosa Sattel

Tourdaten

Anspruch
Dauer
4:00 h
Länge
5,5 km
Aufstieg
500 hm
Abstieg
50 hm
Max. Höhe
2.022 m
Anzeige
Am Fuße der Hohen Gaisl mit großartigem Blick auf die Sennes-Hochfläche: Nach einem kurzen Aufstieg durch ein Waldstück öffnet sich ein unerwarteter Blick hin zum Cristallo und zu den Ampezzaner Dolomiten, bevor man wieder durch den stillen Wald weiter wandert.

Das Gotres Tal in Südtirol ist ein unscheinbares Hochtal und bietet, wie so viele andere Dolomitentäler, immer wieder neue Ausblicke auf die umliegenden italienischen Berge.
💡
Diese Tour stammt aus dem Buch „Schneeschuhtouren in den Dolomiten", erschienen im Verlag Tappeiner.

Auf der Sennes-Hochfläche kann man einen besnderen Blick auf den Seekofel, die Pragser Dolomiten und die Lavinores erhaschen.

Anfahrt

Von Toblach fährt man über die SS 51 ins Höhlensteintal bis nach Gemärk (Cimabanche – 15 km von Toblach). Nach 1 km in Richtung Cortina gelangt man zum aufgelassenen Pulverlager rechts der Straße (Parkmöglichkeit).

Parkplatz

Aufgelassenen Pulverlager

Bergwelten entdecken