Pistenskitour Taubenstein, Schönfeldhütte - Spitzingsee

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS- mäßig 2:00 h 3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
500 hm 1.600 hm – – – –

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis März
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Leichte Pistenskitour am Spitzingsee in Bayern entlang der Taubensteinabfahrt bis zu Schönfeldhütte 

💡

Von der Schönfeldhütte kann man auch weiter bis zum Gipfel der Taubensteinbahn aufsteigen: hier weiter gerade aus über den Sattel. Es geht nun nur noch etwa 300 m (5 Minuten) bis zum Taubensteinhaus (ist auf dem Sattel ausgeschildert).

Anfahrt

A8 bis Weyarn, weiter über Miesbach nach Schliersee. Am See vorbei bis nach Neuhaus. Etwa einen halben Kilometer nach dem Ortsausgang rechts Richtung Spitzingsee abbiegen. 

Parkplatz

Taubensteinparkplatz, ca. 800 m nach dem Spitzingsattel links. Kostenpflichtig. 

Schönfeldhütte
Die malerisch am Fuße des Jägerkamp gelegene Schönfeldhütte ist eine urige, bewirtschaftete Berghütte im Mangfallgebirge in den Bayrischen Voralpen. Sie liegt zwischen dem Spitzingsee, von welchem auch der Aufstieg zur Hütte beginnt, und der Aiplspitze. Sie wird im Sommer vor allem von Bergwanderern, Mountainbikern und Kletterern als Stützpunkt genutzt und ist im Winter ein idealer Ausgangspunkt für Skitouren und alpine Abfahrten in der Region. Auch klassische Skifahrer kommen hier auf ihre Kosten, liegt die Hütte doch in unmittelbarer Nähe zu den Liften und Pisten des Lochgraben und des Rauhkopfs. Aufgrund ihrer einfachen Erreichbarkeit und der Nähe zum Spitzingsee ist sie auch für Familien bestens geeignet und wird gerne als Tagesausflugsziel genutzt. Die Hütte ist außerdem ein wichtiger Stützpunkt am Weitwanderweg Drei-Seen-Tour.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken