17.200 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Skitour zum Rifugio Saoseo von Sfazù

Skitour zum Rifugio Saoseo von Sfazù

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
L+ leicht
Dauer
1:30 h
Länge
4,2 km
Aufstieg
370 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.985 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis April
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Das wildromantische Val di Camp gilt als eines der schönsten Bergtäler Graubündens und ist für Skitourenliebhaber ein echter Geheimtipp. Das Tal bietet einige rassige Dreitausender und hat einen großen Vorteil: diese Berge können auch ohne Gletscherausrüstung bestiegen werden. Pickel und Steigeisen sollten jedoch immer dabei sein. Einige Gipfelanstiege haben es dennoch in sich.

Idealer Ausgangspunkt für sämtliche Touren ist das gepflegte Rifugio Saseo (1.985 m), welches über die Fahrstrasse von Sfazù erreicht wird.

Aufstieg
Am Parkplatz in Sfazù die Strasse queren und auf der gegenüberliegenden Strassenseite am Forstweg anfellen. Der kleinen Fahrstrasse empor durch den Wald folgen.

Bald erreicht man offeneres Gelände und einige vereinzelte Almgebäude. Über Salva und Daint geht es immer tiefer hinein ins wildromantische Val da Camp.

Auf ca. 1.830 m erreicht man eine Weggabelung. Hier wählt man den linken Weg und erreicht kurz darauf Salina (1.892 m).

Stets weiter der Strasse folgen. Über Plansena und Rügiul erreicht man schliesslich das Rifugio Saoseo auf (1.985 m).

Abfahrt
Abfahrt wie Aufstieg

💡

Das komfortable Rifugio Saseo (1.985 m) ist idealer Ausgangspunkt für die großteils rassigen Skitouren auf die Dreitausender des Val Camp. Hier gibt es leckeres Essen und Hüttenwirt Bruno gibt gerne fachkundige Auskunft zu den aktuellen Verhältnissen.

Anfahrt

Von Nordwest
Von Pontresina auf der Route 29 über den Bernina-Pass nach Sfazù.

Von Süd
Von Poschiavo auf der Route 29 nach Sfazù.

Parkplatz

Parkplatz in Sfazù

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der SBB bis Chur, anschliessend mit der RhB nach Pontresina. Von hier nach Sfazù mit dem Taxi: Massé und Partner Transports GmbH (Tel. 081 842 68 24). Im Winter fährt auf der Strecke kein Postauto.

Bergwelten entdecken