16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Über den Kreuzbergpass nach Casamazzagno

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
S2 anspruchsvoll
Dauer
5:00 h
Länge
31 km
Aufstieg
1.150 hm
Abstieg
1.150 hm
Max. Höhe
2.050 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige
Die bescheidenen Kilometer und Höhenmeter täuschen! Diese „einsame“ Biketour erfordert Ausdauer und Fahrtechnik.

Mit steilen Teilstücken ist diese Tour in der Provinz Belluno wahrlich gespickt: Vor und nach dem Kreuzbergpass erfordert eine 800 m lange, sehr steile Schiebepassage viel Geschick. Nach dem Rifugio Rinfreddo stellt die Querung bis Campobon auf teilweise anspruchsvollen Pfaden und kurzen steilen Waldwegen eine Herausforderung dar und zum Schluss muss der Biker noch die ruppige Abfahrt auf dem Forstweg bis Sommo meistern.
💡
Diese Tour stammt aus dem Buch „Mountainbike in den Dolomiten, Band 2" von Mauro Tumler, erschienen im Verlag Tappeiner.

Das Dorf Pàdola im Comelico Superiore ist seit einigen Jahren als Winterdestination bekannt, nicht zuletzt durch die rege Kooperationen mit dem angrenzenden Südtirol. Hartgesottene Biker können sich hier dem grenzübergreifenden und gut ausgeschilderten „Stoneman-Trail“ stellen: 120 Kilometer lang und über 4.000 Höhenmeter. Finisher erhalten die von Roland Stauder kreierte Stoneman-Trophäe.

Anfahrt

Das Dorf Pàdola kann über das Sextnertal und dem Kreuzbergpass oder von Belluno auf der SS 51 über Stefano di Cadore erreicht werden.

Parkplatz

Der Parkplatz befindet sich außerhalb des Dorfes bei der Aufstiegsanlage Col d’la Tenda.

Bergwelten entdecken