16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Foto: Salzburger Trailrunning Festival Team
Wandern und Trailrunning

Lungauer Tauern Krone - 8.000 Höhenmeter im Salzburger Lungau

• 8. September 2023
1 Min. Lesezeit

8.000 Höhenmeter, 108 Kilometer, 7 Etappen: Die Lungauer Tauern Krone ist ein Weitwanderweg in den Niederen Tauern im Salzburger Lungau, der gleichzeitig auch eine tolle Trailrunning-Strecke darstellt. Der Wasserreichtum des Lungaus sowie viel unberührte Bergnatur begleiten Wanderer und Läufer jedenfalls gleichermaßen.

Die Besonderheiten der Lungauer Tauern Krone

Die Niederen Tauern sind bekannt für ihren Wasserreichtum, der sich in Form von zahlreichen Bächen, Wasserfällen und vor allem den zahlreichen tiefblauen Bergseen zeigt. Die Lungauer Tauern Krone folgt bestehenden Wanderwegen und verbindet sie geschickt zu einem Rundweg, wobei die gesamte Strecke auch gelaufen werden kann. Ausgangs- und Endpunkt ist Mariapfarr und an jedem Etappenziel steht eine bewirtschaftete Hütte für die Übernachtung bereit oder man nächtigt, wie bei Etappe 4, im Tal.

Anzeige
Anzeige

Die Besonderheit des Weges liegt aber auch in der Möglichkeit, anhand der Checkpoints entlang der Strecke mithilfe der App „Summitlynx“ Punkte zu sammeln. Damit kann die Wandernadel Lungauer Tauern Krone Hike & Trail in Gold, Silber und Bronze erreicht werden und man kann sich zum Schluss im Tourismusbüro eine Überraschung abholen.

Die Checkpoints können in der Zeit vom 1. Juni bis 15. September zwischen 8.00 und 19.00 Uhr und von 16. September bis 01. Oktober von 08.00 bis 17.00 Uhr gelöst werden.

Die Checkpoints befinden sich als QR-Code bei den Wegschildern der Salzburger TAUERN KRONE.
Foto: Salzburg Trailrunning Festival Team
Die Checkpoints befinden sich als QR-Code bei den Wegschildern der Salzburger TAUERN KRONE.

Beliebt auf Bergwelten

Die Etappen

Insgesamt gilt es, sieben Tagesetappen zu meistern. Einige davon sind mit bis zu 9 Stunden Gehzeit sehr lange und anspruchsvoll. Wer dennoch genug Kondition und Kraft mitbringt, kann auch immer wieder aussichtsreiche Gipfel „mitnehmen“ und den ein oder anderen Bergsee – insgesamt kommt man an 16 Seen vorbei – zur willkommenen Abkühlung nutzen. Genächtigt wird ausschließlich in Almen und Hütten. Eine frühzeitige Reservierung ist empfehlenswert.

Auch beliebt

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken